Archiv für den Tag 25. November 2008

Spaghettisalat á la Zwerg

Spaghettisalat á la Zwerg

Spaghettisalat á la Zwerg

Zwischen all den Weihnachtsplätzchen und Schmorgerichten mal eine kleine Abwechslung. Wurde zwar schon vor längerer Zeit gekocht, macht sich hervorragend zum Grillen, aber auch als Mitbringsel zu Parties oder als Beilage zu Fondue oder anderem.

Eigentlich ist es ein sehr simpler Nudelsalat, dessen Zutaten hervorragend miteinander harmonieren: pfeffriger Geschmack vom Rucola, das Salzige des Räucherlachsschinkens, das fruchtige Arome der Tomaten und der milde Geschmack des Mozzarellas. Dazu passt das Zitronendressing perfekt. Kann man auch variieren: statt frischer Tomaten in Öl eingelegte Tomaten benutzen, vielleicht angebratene Zucchini rein. Gibt viele Variationsmöglichkeiten. Für mich alleine reicht es auch zum Abendessen, so für zwei-drei Tage!

Spaghettisalat á la Zwerg (4 Portionen)

300 g Spaghetti
2 Frühlingszwiebeln
125 g Mozzarella, auseinander zupfen
100 g Räucherlachsschinken, gezupft
250 g Cherry-Tomaten, halbiert
150 g Rucola, grob geschnitten
2 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer, Zucker
6 EL Olivenöl

(1) Die Spaghetti in Drittel brechen und nach Packungsanweisung kochen.
(2) Während dessen die Frühlingszwiebeln schräg in dünne Scheiben schneiden und das Dressing zubereiten. Dazu den Zitronensaft mit Salz, Pfeffer und Zucker vermischen bis sich Salz und Zucker aufgelöst haben. Dann unter ständigem Rühren das Olivenöl einrühren bis ein homogenes Dressing entsteht. Unter die abgegossenen, noch heißen Spaghetti die Frühlingszwiebeln und das Dressing geben. Bis es lauwarm ist abkühlen lassen.
(3) Sowohl den Räucherlachsschinken als auch den Mozzarella in die Pasta hinein zupfen. Die Tomaten halbieren und ebenfalls zugeben. Den Rucola grob zerschneiden und ebenfalls dazu geben. Gut durchmischen und sofort noch lauwarm servieren.

Anmerkung: Kalte Reste können am nächsten Tag für eine halbe Minute in der Mikrowelle aufgewärmt werden.

Quelle: Rezept von Zwerg

Geschmack: ++++
Zeit: +++
Zutaten: ++
Schwierigkeitsgrad: +

%d Bloggern gefällt das: