Kleine, aber feine neue Küche

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Es ist endlich vollbracht: ich habe wieder eine voll funktionsfähige Küche *freu* Ich kann wieder zaubern ;) Aber leider sind keine Mitbewohner mehr da, die mitessen und einem nette Gesellschaft leisten oder auch abwaschen *g*

Sie ist seehr klein, 240 x 180 cm, aber es passt alles rein, was ich brauche und habe sogar noch Platz *freu* Die Farbe finde ich auch sehr schön, schickes vanille-gelb, dass auch am trübsten Tag noch strahlt :) Vorne rechts sieht man meine kleine neue Mikrowelle, auf der Arbeitsplatte meinen neuen Wasserkocher (alles Neue macht der Januar *g*) und angelehnt an den Kühlschrank das mehr als 30 Jahre alte blau-weiß-rote Tablett aus dem elterlichen Haushalt :) Unter der Arbeitsplatte sind Besteck, Töpfe und einige lustige Gerätschaften wie Moulinette, Spätzlesieb oder Mohnmühle zu finden. Damit ist die rechte Seite dann auch schon voll.

Links sind der Vorratsschrank, Herd und Spülschrank zu sehen. Ja, es ist dämlich den Herd in die Mitte zu stellen, aber es ging nicht anders und beide Möbel nebenan werden vorbildlich mit Isolierplatten geschützt. Oben drüber hängen noch zwei Hängeschränke, die auch mehr oder weniger gefüllt sind. Die Wände machen nicht unbedingt den stabilsten Eindruck und ich hoffe mal inständig, dass sie halten. Aber denke, dass Herr Papa gute Arbeit geleistet hat :)

Allerdings ist zum Beispiel der Vorratsschrank

Vorratsschrank

Vorratsschrank

schon sehr voll. Habe in Göttingen wohl den Überblick verloren und besitzen so einiges doppelt. Ras-el-hanout, Speisestärke (wofür brauch ich 500 g Maisstärke? Tipps werden gerne angenommen!), Chili, Kräuter der Provence … *seufz* Naja, wird schon alle werden :) Aber ich muss mir definitiv eine Liste schreiben und in den Schrank hängen, was ich alles für Gewürze und Kräuter habe. Auch eine Liste für die Konserven, wie Kidneybohnen (insgesamt vier Dosen), Thunfisch etc. muss gemacht werden. Sollte auch dringend ein paar Kuchen backen, soviel Backpulver wie ich momentan habe ;-)

Hauptgeschirrschrank

Hauptgeschirrschrank

So viel Geschirr ist wirklich nicht drin, aber für mich allein reicht es locker :) Und ein paar Gäste kann ich auch noch bewirten :)

Über meinem Esstisch im Wohnzimmer ist ein Regal, auf dem noch zwei schicke Teekannen mit zugehörigen Tassen und ein paar Gläser stehen. Ist zwar ein bisschen höher angebracht, aber bin ja nicht grade die Kürzeste ;-)

Esstischregal

Esstischregal

Und was gab es am ersten Abend aus der neuen Küche?

Rührei mit Paprikawürstchen

Rührei mit Paprikawürstchen

Schnelles, leckeres, warmes Rührei. Brauche viel warmes Essen bei den jetzigen Temperaturen!

So, dann kann es jetzt richtig losgehen mit dem Kochen! Mitesser, Mitkochende, Abwäscher *g* oder einfach nur nette Gesellschaft sind willkommen :)

Advertisements

15 Kommentare zu “Kleine, aber feine neue Küche

  1. Eva 8. Januar 2009 um 06:46 Reply

    Glückwunsch zum neuen Reich und zur neuen Küche – ich freu mich schon sehr auf deine Koch- und Backergebnisse! :-)

    Gefällt mir

  2. lamiacucina 8. Januar 2009 um 07:19 Reply

    Fremde Küchen anschauen mach ich fürs Leben gerne. Das habe ich ausgiebig getan: sieht hübsch und gemütlich aus, mir fehlt nur noch ein Hocker, dass man gleich in der Küche essen kann. Ich wünsche Dir fröhliches Kochen !

    Gefällt mir

  3. Barbara 8. Januar 2009 um 07:47 Reply

    Gratulation zur neuen Küche – da macht Kochen Spaß. Oder Backen – Backpulver und Speisestärke sehen fast danach aus… ;-)

    Gefällt mir

  4. Petra aka Cascabel 8. Januar 2009 um 08:43 Reply

    Möge die neue Küche ein Ort sein, an dem viele leckere Sachen entstehen werden!

    Gefällt mir

  5. Petra 8. Januar 2009 um 10:18 Reply

    Herzlichen Glückwunsch zu deiner neuen Küche! Das ist immer was ganz besonderes, eine neue Küche und es braucht eine Weile bis alles wirklich an dem Platz ist, wo es gut erreichbar ist. Ich habe meine seit 8 Jahren und manche Schublade lässt immer noch zu wünschen übrig…
    Freue mich auf dein kulinarisches Werken in deinem neuen Reich!
    Viele Grüße

    Gefällt mir

  6. Anikó 8. Januar 2009 um 20:12 Reply

    Danke für die Glückwünsche und das Vertrauen in meine Koch- und Backkünste ;-)

    Gefällt mir

  7. zwerg 12. Januar 2009 um 21:04 Reply

    sieht ja wie bei Frau Mama aus

    Gefällt mir

    • Anikó 12. Januar 2009 um 21:56 Reply

      Ich weiß, konnte mir aussuchen: wie bei Frau Mama oder wie bei Dir. Aber Küche ist soo winzig, dass rot zu duster geworden wäre …

      Gefällt mir

  8. Mutti 16. Januar 2009 um 08:59 Reply

    Deine Küche ist wirklich praktisch u. schön geworden. Ich habe mich über den Ehrenplatz für das Tablett gefreut.

    Gefällt mir

  9. Steph 17. März 2009 um 21:18 Reply

    Oha, Du hast tatsächlich Recht – es geht noch kleiner ;o)
    Deine Küche ist aber nicht minder gemütlich und ganz klasse find ich, dass die Fensterfläche so groß ist, das is bei kleinen Küchen umso wichtiger.
    Details wie das Tablett Deiner Mutter find ich auch sehr schön – ich mag solche Dinge, die eine Geschichte haben.

    Gefällt mir

  10. Anikó 17. März 2009 um 21:31 Reply

    @ Steph: Danke schön :) Und ja, die Fensterfläche ist toll. Platz für Kräuter und Abstellfläche.
    Und ich habe einige Sachen in meiner Küche, die älter sind als ich. Werde die mal alle bei Gelegenheit genauer vorstellen :)

    Gefällt mir

  11. […] nicht wesentlich, nur dass bei Rikes Kuchen noch Stärke mit reinkommt, die ich immer noch im Überfluss habe und loswerden möchte. Ich hoffe Steph ist jetzt nicht zu sauer darüber. Du warst die […]

    Gefällt mir

  12. […] zum Geburtstag UND Weihnachten zusammen kriege :-) So bekam ich schon eine Stereo-Anlage oder meine kleine Küche so geschenkt :-) Nachdem ich dieses ganze Blogding doch schon länger laufen habe und auch noch […]

    Gefällt mir

  13. Kirsten 27. Januar 2011 um 14:45 Reply

    Bin gerade auf den Post mit Deinen Küchenbildern gestoßen – meine Küche hat eine ähnliche Größe und von überquellenden Vorratsschränken kann ich daher ein Lied singen ;o) Ist mir auch schon passiert, dass ich Sachen doppelt gekauft hab, weil ich nicht gesehen hab, dass sie irgendwo im hintesten Eckchen des übervollen Schranks noch vorhanden sind…

    Gefällt mir

  14. […] Essen kochen, viel zu viel, aber gutes Essen :-) In Ermangelung an Platz wurde das Buffet in der Miniküche […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: