Júhtúrós Galuska – Schafskäse-Spätzle

Júhtúros Galuska

Júhtúros Galuska

Hier ein schnelles Feierabend-Essen aus den Galuska von gestern. Die Idee hab ich aus dem Buch „Zu Gast in Ungarn. Die Kochkunst der Magyaren“ (gibt es nur noch antiquarisch) „geklaut“. Die Spätzle/Galuska (ja, es gehen auch die gekochten aus der Tüte *g*) in einer heißen Pfanne anbraten, Eier darüber schlagen und alles stocken lassen.  Kurz bevor das Ei fest ist, noch zerbröckelten Schafskäse und fein gehackten Dill dazu geben. Wenn der Schafskäse ein wenig geschmolzen ist, schnell servieren! Einfach nach Gefühl arbeiten :) Die frischen Kräuter machen wirklich den Unterschied aus und geben dem Gericht Frische!  Und ja, ich weiß, das Bild sieht nicht sonderlich appetitlich aus *g* Ich mag es trotzdem; diese Variation wird in mein Alltagsrepertoire aufgenommen :)

In Ermangelung von echtem Schafskäse wurde Kuh-Feta genommen und auch Dill war leider nirgends aufzutreiben, weder gefroren geschweige denn frisch. Mist! Also eine TK-8-Kräutermischung benutzt, deren Zusammensetzung an Frankfurter Grüne Sauce erinnert, aber auch wunderbar passte.  Trotzdem werde ich dieses wunderbar schnelle Essen nochmals mit den richtigen Zutaten ausprobieren und eventuell noch ein bisschen saure Sahne oder Schmand darüber geben, damit es ein wenig sämiger wird. Dazu ein paar eingelegte Gurken, aber auch Rote Bete-Salat oder Gurkensalat passen.

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , ,

2 Kommentare zu “Júhtúrós Galuska – Schafskäse-Spätzle

  1. Petra 21. Januar 2009 um 09:13 Reply

    Hm, als ich Käsespätzle sagte, meinte ich keine mit Schafskäse *grins*
    Ist aber auch mal eine interessante Kombination! Muss ich mal testen, aber eher mit anderen Kräutern, Dill gehört nicht zu meinen Lieblingskräutern.
    Viele Grüße

    Gefällt mir

  2. tardis19 18. Februar 2009 um 15:43 Reply

    Mir läuft das Wasser im Mund zusammen…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: