Archiv für den Tag 7. Februar 2009

Klassische Carbonara mit Shrimps

Shrimp-Carbonara

Shrimp-Carbonara

Eine „Surf & Turf“-Variante des Klassikers Spaghetti Carbonara, die ich irgendwo in den Untiefen des Internet entdeckte. Denn zusätzlich zum Bacon der Carbonara werden noch ein paar Garnelen gebraten. Mmmh, ich liebe Spaghetti Carbonara sowieso seit die liebe italienische Erasmus-Studentin S., die ein Jahr lang mit mir im Wohnheim lebte, sie für uns gekocht hat. Großartig! Und seit ich mich einmal an Shrimps/Garnelen getraut habe, mag ich die Dinger wirklich gern und habe dekadenterweise fast immer eine Tüte im Tiefkühler auf Vorrat *g*

Da ein genaues Rezept fehlte, habe ich mich an die Zubereitungsweise der lieben S. gehalten. Sie hat die Sahne, Eier und viiel Parmesan in einer Extra-Schüssel gemischt und dann über die heiße, frisch gekochte Pasta gegossen. Dabei ist natürlich wichtig, dass die Eier frisch sind. Zum Schluss hat S. einfach noch gesalzen und frischen Pfeffer drüber gegeben und fertig! Ein Traum!

Für die Mädels und mich ein großartiges und gleichzeitig doch schnelles Essen! Kann man sich auch mal nach der Arbeit machen, die Zubereitung der Sauce fängt sowieso erst an, wenn die Pasta im Wasser badet. Am Ende des ganzen Prozesses hat man glänzend-sämige Pasta mit dem Räucheraroma des Specks und dazu die zarten Garnelen. So einfach und so wunderbar!

Spaghetti Carbonara mit Garnelen (4 Portionen)

500 g Linguine oder Spaghetti
250 g Scheiben Bacon, in Würfel geschnitten
250 g Garnelen/Scampis/Shrimps (hier: vorgegarte TK-Ware)
200 g Sahne
4 Eier
100-150 g Parmesan, frisch gerieben (Menge nach Geschmack)
1 Bund Petersilie, feingehackt
Salz, Pfeffer

(1) Pasta in kochendem Salzwasser garen.
(2) Währenddessen in einer Schüssel die Sahne mit den Eiern gut verschlagen. Den Parmesan unterrühren.
(3) Den Bacon in einer großen Pfanne auslassen und knusprig braten. Zum Schluss die Garnelen für ein paar Minuten mitgaren, dass sie gar, aber nicht zäh werden (geht schnell, also obacht). Die Petersilie ebenfalls unterrühren.
(4) Die Sahnemischung sehr schnell mit den abgegossenen Nudeln (dürfen noch tropfen) vermischen und die Shrimp-Bacon-Mischung unterheben.

Sofort servieren! Jeder kann dann nach Geschmack mit Pfeffer würzen.

Quelle: improvisiert nach S. Kochweise

Geschmack: +++
Zeit: +
Zutaten: ++
Schwierigkeitsgrad: +

%d Bloggern gefällt das: