Aufm Weg nach Ungarn …

bin ich in genau drei Wochen *freufreufreu* Mit dem Zug für erstaunlich wenig Geld … Zu diesem Zeitpunkt  (12:45h) am 21. März sollte sich der Zug in *nachguck* irgendwo kurz nach Passau befinden, sprich kurz vor der deutsch-österreichischen Grenze. Ich freu mich so!!! War seit fast zwei Jahren nicht mehr dort! Werde mit Zwerg zwei hoffentlich schöne Wochen bei der Verwandtschaft verbringen. Werden neue (naja, nicht mehr ganz so neue) Erdenbürger besuchen, viel reden, ich viel übersetzen, alte Freunde besuchen, gut essen, Rezepte von der Familie mitbringen, ein paar Küchenutensilien, die hier nicht zu kriegen sind, kaufen und ein bißchen Tourist spielen :-) Freu mich auch wirklich schon darauf mit Zwerg wieder Zeit zu verbringen, haben uns seit Neujahr nicht gesehen …

Hier schon mal ein kleiner Ausblick, wo wir unsere Zeit verbringen werden:

Nagysáp - zweite Heimat

Nagysáp = zweite Heimat

Im Heimatdorf von Herrn Papa, wo noch ein Großteil der Verwandtschaft lebt,  werden wir die meiste Zeit zu finden sein. Der Rest der Mischpoke ist aber auch nicht so weit weg, alles in erreichbarer Nähe mit dem Bus :-) Wird, wenn wir in drei Wochen da sind, wohl nicht so grün und warm und mit blauem Himmel sein, aber hey. Ich als Botanikerin hoffe mal auf ein paar schöne und/oder seltene Frühblüher auf den umgebenden Trockenrasen, die ich für Vorlesungen oder ähnliches photographieren kann :)

Budapester Parlament im August 2006

Budapester Parlament im August 2006

Auch in Budapest wollen wir ein paar Tage verbringen, weil wir noch nie wirklich Zeit hatten, die Stadt in Ruhe zu erkunden und das lohnt sich bei Budapest wirklich! Es ist eine soo grooßartige Stadt! Wunderschöne Architektur (Jugendstil, hach!), so vielfältig, so lebendig :-) Werde auf alle Fälle genau berichten und für Euch Reiseführer spielen :) Ich hoffe Cousin A. hat Platz für uns beide, Zwerg hat auch schon ein Programm ausgearbeite ohne, dass ich eine Ahnung hätte, was darauf steht. Auf jeden Fall will sie in ein Thermalbad …  Da Zwerg auch ein „Foodie“ ist, sollte die Essensseite ebenfalls nicht zu kurz kommen … Ich bin soo gespannt :) Kann es kaum abwarten!

Advertisements

10 Kommentare zu “Aufm Weg nach Ungarn …

  1. tardis19 28. Februar 2009 um 21:01 Reply

    :) Bin schon gespannt, was du dann nach deinem Urlaub so alles erzählst!
    Schaffen wir vorher noch mal ne kleine Kochsession?? ;)

    Gefällt mir

    • Anikó 28. Februar 2009 um 21:06 Reply

      Also ich bin hier, laufe in der Zeit nicht weg :) Sag einfach wann Du Zeit und Lust hast :)

      Gefällt mir

  2. tardis19 28. Februar 2009 um 21:19 Reply

    Zeit hab ich recht viel und Lust ja offensichtlich eben angemeldet ;)

    Gefällt mir

  3. Wienermaedel 1. März 2009 um 12:24 Reply

    Anikó, das wird schön für euch! Wahrscheinlich fahrt ihr mit dem Euregio – der ist sehr preiswert und im März ist es nicht mehr so kalt, falls es euch so geht wie mir, dass ihr im ungeheizten Waggon sitzt. Früher wurde Euregio mit den normalen Intercity Zügen gefahren, das war für wenig Geld sooo schön – das haben sie im Dezember bei uns leider eingestellt. Freue mich sehr auf deine Berichte.

    Gefällt mir

    • Anikó 2. März 2009 um 13:53 Reply

      Naja, nur ich fahre mit dem Zug, Zwerg kommt einen Tag später mit dem Flugzeug, weil es für sie logistisch und finanziell günstiger ist. Ich muss auch zweimal umsteigen, einmal Würzburg und in Wien, würde ja gerne ein bißchen länger da bleiben, war mit 10 Jahren mal in Wien und fand es echt schön :) Naja, jetzt habe ich ne halbe Stunde am Westbahnhof (glaub ich) Zeit :)

      Gefällt mir

  4. […] angefangen haben, geht es auch gleich weiter. Ungarische Rezepte wird es erst wieder nach meinem Urlaub geben, möchte mir nicht jetzt schon die Lust darauf verderben […]

    Gefällt mir

  5. nysa 3. März 2009 um 22:43 Reply

    da würd ich gerne mal hin… hui

    Gefällt mir

  6. zwerg 8. März 2009 um 19:09 Reply

    was heißt den hier hoffentlich?

    Gefällt mir

  7. Katrin 13. März 2009 um 16:12 Reply

    Ich möchte auch mit dir ins Thermalbad! Wir tun dann so, als könnten wir Schach spielen…

    (Obligatorisches Foto im Budapest-Reiseführer: haarige, alte Männer, die im Thermalbecken Schach spielen)

    Aber gut, du darfst es schon mal angucken :)

    Wir fliegen ja auch am 20. also fast gleichzeitig. Bemühe mich, dir was zum Essen mitzubringen.

    Gefällt mir

  8. Anikó 13. März 2009 um 18:29 Reply

    @ Katrin: Wir schaffen das auch nochmal zusammen nach Budapest zu fahren :-) Hab jetzt ja Geld (mehr als letztes Jahr) und hochoffizielle Urlaubstage *g* Wir können ja weiße und schwarze Steine suchen und Dame spielen?

    Jaaaa, neuseeländisches Essen :-))) Coool! Hast Du Wünsche? Fruttis, anderes? Milli-Quark hält sich ja leider nicht so lange bis wir uns mal wieder sehen …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: