Archiv für den Tag 2. Juni 2009

Auberginenröllchen gefüllt mit Knoblauch-Frischkäse

Einzelnes Auberginenröllchen mit vorwitziger Tomate

Einzelnes Auberginenröllchen mit vorwitziger Tomate

Und noch ein Rezept aus dem Buch von Judit Stahl *g* Dieses Rezept hatte mich gleich beim ersten Durchblättern angelacht und musste dementsprechend fix nachgekocht werden.

Es ist aus dem „Im Solo“-Kapitel, also Gerichte, die man schnell für sich selbst zaubern kann. Mit Auberginen musste ich mich, um ehrlich zu sein, erst anfreunden, unser erstes Zusammentreffen endete für die Aubergine unglücklich im Mülleimer ;-) Aber so langsam finden wir Gefallen aneinander, ich fange sogar an Auberginen zu lieben :-) Schade, dass es keine Auberginenpflanze im Kleinstgarten gibt *seufz*

Und diese Auberginenröllchen sind wirklich toll! Aromatisch-gebackene Auberginenscheiben, gefüllt mit kühlem, knoblauchigem Frischkäse und einer würzigen Tomate. Ernstlich köstlich! Nur beim nächsten Mal nehm ich weniger Knoblauch als die eine Zehe, war für mich Knoblauch-Mimose doch ein bißchen zu stark. Die Portionsberechnung allerdings war genau richtig, für mich  zusammen mit ’nem Salatteller mehr als ausreichend. Großartig! Könnte es mir auch als kleine Vorspeise für 2-3 Personen vorstellen. Auch an der Frischkäsefüllung kann man noch rumbasteln, vielleicht Basilikum als Geschmacksträger oder Rosmarin oder Paprikapulver oder …
Jeder der Auberginen mag, einfach mal austesten! Dauert auch nicht ewig …

Die Auberginenröllchen fertig zum Verputzen

Die Auberginenröllchen fertig zum Verputzen

Auberginenröllchen gefüllt mit Knoblauch-Frischkäse

Zutaten für 1 Portion:
1 Aubergine
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
2 EL Ziegenfrischkäse (hier: 4 EL)
6 EL Sahne-Frischkäse (hier: 4 EL)
1 Knoblauchzehe
1 EL gehackter, frischer Thymian (hier: Oregano)
3 in Öl eingelegte Tomaten

(1) Den Ofen auf 190° vorheizen.
(2) Während er vorheizt die Auberginen vorbereiten. Die gewaschene und abgetrocknete Aubergine halbieren und die Hälften nochmal längs in drei mehr oder minder gleich dicke Scheiben schneiden. Eine große Auflaufform mit Backpapier auslegen (spart Abwasch) und die 6 Auberginenscheiben hineinlegen. Mit dem Olivenöl bestreichen. Salzen und pfeffern. Im Ofen 15 Minuten backen. Auflaufform rausnehmen, die Auberginenscheiben schnell umdrehen, wieder salzen und pfeffern. Für weitere 10 Minuten in den Ofen geben.
(3) Währenddessen die beiden Frischkäse miteinander verrühren. Mit dem Thymian und feingehacktem Knoblauch vermischen.
(4) Die drei in Öl eingelegte Tomaten halbieren.
(5) Und schon kann man drauf los rollen: Auf eine Auberginenscheibe großzügig die Frischkäse-Creme verteilen, eine halbe eingelegte Tomate drauflegen und zusammen rollen. Mit allen Scheiben so verfahren.

Genießen!

Quelle: Judit Stahl (2002): Enni jó! Kulinaria kiado, Budapest.

Geschmack: +++
Zeit: ++
Zutaten: ++
Schwierigkeitsgrad: ++

Dazu gab es diesen monströs-großen Salat :)

Rapunzeln mit allerdings Gemüse

Rapunzeln mit allerlei Gemüse

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: