Archiv für den Tag 28. März 2010

Kakaoschnecken-Rattenschwanz

Ich hatte ja keine Ahnung! Es ist doch nur simpler Hefeteig mit ein wenig (oder mehr) Kakaopulver drin, aber offenbar fanden es ein paar Leute so ansprechend, dass doch einige von meinen lieben Mitbloggern sich berufen fühlten, diese köstlichen, kleinen Hefeschnecken nachzubacken. Die nicht ganz so kurze Liste (glaube ja, wenn es ein offizieller Blog-Event gewesen wäre, hätten nicht so viele mitgemacht *g*):

Barbaras Spielwiese
Hedonistin von Low Budget Cooking
Kaoskoch
Kochfrosch
Kochschlampe
Nata von Pastasciutta
Sammelhamster
Mestolo
Ulrike von Küchenlatein
Schnick Schnack Schnuck
Shermin vom Magischen Kessel
(ok, es sind Zimtschnecken, sorry!)
Steph aus dem Kleinen Kuriositätenladen
Sus vom Corumblog
the quilting penguin
Zorra vom Kochtopf
Petra von Brot und Rosen
Stephanie von Hefe und mehr
Keksmonster von Cookies from hell
La grosse mere
Karin von den Küchenträumen
Tina vom Chocolate River
(Hab ich wen vergessen? Falls ja, einfach melden und ich trage Euch nach)

Leider sind sie nicht bei allen nach vollster Zufriedenheit gelungen. Na gut, mit der Zuckermenge muss jeder selbst rumprobieren und entscheiden wie viel er mag und/oder braucht. Das mit der Milch stellte sich auch etwas diffiziler dar. Ich glaube, es ist einfach wirklich wichtig wie groß Fläche der Form ist, in der die Schneckchen gebacken werden und dass sie mit den Schnecken doch ganz gut ausgefüllt, sie also eine relativ große Oberfläche bilden. So kann die Milch richtig schön aufgesogen werden und verdunstet vielleicht auch ein bißchen mehr.

Aber ich freue mich wirklich sehr, dass so viele die kleinen Kakao-Schnecken ausgetestet haben und eigene Abwandlungen in Form von Birnen, Kardamom, Kaffee, längere Gehzeiten etc. mit reingebracht haben. Ich werde sie bald wieder machen und mal sehen was ich übernehme :-)
Gaanz großes „Danke!“ nochmal an alle!

Ach ja und großes Danke an den Sammelhamster, dass sie mir den Großteil der Links rausgesucht hat :-)

%d Bloggern gefällt das: