Archiv für den Tag 14. Juni 2010

Umwickelter Spargel im Ofen

So als Wald-und-Wiesen-Biologe kriege ich eigentlich alles an Jahreszeiten und Wettern mit, erst Recht, wenn man wegen der Doktorarbeit auch im tiefsten Winter raus muss. Man sollte glauben, dass ich dadurch auch die ganzen Köstlichkeiten der Natur genießen kann, das Scharbockskraut oder den Bärlauch etwa. Aber Pustekuchen, ich zeig die Pflänzchen brav meinen Studenten und gehe weiter, um andere interessante Tatsachen zum Wald zu erklären und es bleibt nicht eine Minute Zeit, um ein wenig Bärlauch für’s Pesto zu sammeln *seufz* Und so zieht der Frühling ins Land (mittlerweile ist Sommer), ich bin viel unterwegs, habe viel Arbeit, komme kaum zum Kochen und alle Saisonsachen gehen an mir vorbei … Fast wäre mir dasselbe mit dem Spargel passiert. Ich bin jetzt nicht der größte Spargel-Fan der Welt und warte auch nicht sehnsüchtig auf die Saison, aber als ich die vielen, tollen Rezepte in den diversen Blogs las, wollte ich doch auch dringend welchen essen.

Und jetzt kurz vor Ende der Saison (Gott, ist wirklich schon wieder Mitte Juni?) komme ich auch dazu sie zu verbloggen, ihr habt also noch 10 Tage Zeit, um diesen leckeren Spargel aus dem Ofen auszutesten :-) Gefunden hatte ich es bei Orsi von Nokedlis und wußte sofort, dass die Version ausprobiert werden muss. Und was soll ich sagen: ein Traum! Knackiger Spargel im eigenen Saft geschmort mit einer klitzekleinen Specknote. Dazu ein paar neue Pellkartöffelchen und ich bin glücklich :-) Also falls ihr da draußen genug von Spargel mit Sauce Hollandaise habt, probiert diese feierabendtaugliche Version aus!

Im Ofen gebackener umwickelter Spargel

Zutaten für 1 Person:
12 Spargelstangen (hier weiß, geht auch grün)
3 Scheiben Bacon
Salz, Pfeffer
große Prise brauner Zucker
Olivenöl
2 Tomaten

(1) Den Ofen auf 200°C vorheizen. Eine Auflaufform bereit stellen.
(2) Den Spargel schälen. 3 Baconscheiben auslegen und jeweils 4 Stangen Spargel in eine Scheibe einwickeln.
(3) Die Päckchen in eine Auflaufform legen. Mit Salz, Pfeffer, dem braunen Zucker würzen und mit Olivenöl beträufeln.
(4) Die Auflaufform mit Alufolie gut verschließen. In den Ofen schieben und 30 Minuten schmoren lassen (grüner Spargel 5-10 Minuten weniger).
(5) In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und vierteln oder sechsteln. Die Auflaufform heraus holen, Folie entfernen und die Tomaten zum Spargel geben. Den Spargel wieder zurück in den Ofen und nochmal ca. 10 Minuten offen im Ofen backen, dass der Bacon auch etwas knuspriger wird.

Und genießen!

Dazu: neue Kartöffelchen

Quelle: Nokedlis – a megunhatatlan sült csirág – schon wieder: gebackener spargel

Oder doch lieber ein etwas aufwendigeres Rezept? Dann hier bitte gucken:

%d Bloggern gefällt das: