Pasta mit grünen Bohnen und zitronisiertem Mozzarella

Die Bohnen-Saison neigt sich langsam ihrem Ende entgegen, zumindest was frische Bohnen angeht. Auch wenn es ja immer noch die TK-Varianten gibt, kommt es mir außerhalb der Saison doch eher weniger in den Sinn welche zu kochen (naja, Ausnahmen bestätigen die Regel *g*). Jedenfalls harrte noch ’ne 500 g Packung Bohnen im Kühlschrank ihrer Verwendung. Eigentlich hatte ich damit anderes vor, aber als mir Sonnabendabend auffiel, dass eine essentielle Zutat fehlte (nicht, dass ich nicht noch hätte fix einkaufen laufen könne, aber die Faulheit *seufz*), kam schnell das weltweite Zwischennetz zum Einsatz und spuckte mir ein Rezept der Küchengötter aus.

Ha! Perfekt! Bio-Zitrone da, ein guter Büffelmozzarella auch noch und mehr braucht man fast nicht. Und schnell war es auch noch gemacht und köstlich! Ein perfektes Abendessen nach der Arbeit … Also ran an die letzten Bohnen:

Pasta mit grünen Bohnen und zitronisiertem Mozzarella

Zutaten für 4 Portionen:
1 Bio-Zitrone
125 g Kugel Mozzarella
500 g grüne Bohnen
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz
350 g Nudeln
Schluck Rapsöl
Pfeffer
75 g Pinienkerne

(1) Die Zitrone heiß waschen, Saft auspressen und Schale dünn abreiben. Den Mozzarella ohne Lake klein würfeln und in Zitronensaft- und schale marinieren.
(2) Die Bohnen putzen und in etwa 2-4 cm lange Stücke schneiden. Sowohl Zwiebel als auch Knoblauch schälen und fein würfeln.
(3) Die Pinienkerne in einer Pfanne anrösten und rausnehmen. Währenddessen reichlich Salzwasser aufsetzen und die Nudeln nach Packungsanweisung bißfest kochen.
(4) In der Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfelchen glasig andünsten. Die Bohnen dazu geben, Deckel drauf und circa 10 Minuten bei kleiner Hitze dünsten. Eventuell noch etwas Wasser dazu geben, damit nichts anbrennt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
(5) Die abgetropfte Pasta mit dem Mozzarella unter die Bohnen mischen. Mit den Pinienkernen bestreuen und

genießen!

Quelle: Küchengötter – Grüne-Bohnen-Pasta

Ach ja, die Zeit der Kunstlicht-Photos fängt wieder an, man möge es mir nachsehen *seufz*

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , ,

5 Kommentare zu “Pasta mit grünen Bohnen und zitronisiertem Mozzarella

  1. Sylvia 18. September 2010 um 11:04 Reply

    Tolles Rezept! Bohnen gehen ja immer, genauso wie Mozarella und Pasta…

    Gefällt mir

  2. la grosse mere 20. September 2010 um 18:39 Reply

    …die zeit der kunstlichtfotos, jaja… eigenartigerweise wird bei mir kunstlicht vom licht her schöner (außer in meiner küche direkt) als bei tageslicht. frag mich nicht, warum…
    ich glaub, ich muß mal büffelmozzarella testen. schande über mich, hab ihc noch nie probiert…

    Gefällt mir

  3. tardis19 28. September 2010 um 22:36 Reply

    Juliane und ich brauchen DRINGEND unsere Arbeitspläne für Oktober damit wir nen Kochtermin finden können zum nachkochen.

    Gefällt mir

  4. tardis19 2. Oktober 2010 um 18:30 Reply

    Hmmmmmmmm, die Fresslähme hält an, aber es ist eine glückliche Fresslähme. Extremst lecker und dazu so schön einfach und schnell. Pasta geht eh immer und ich liebe Bohnen und Knoblauch und von Käse in (fast) egal welcher Art fang ich besser gar nicht erst an… Wird es definitiv wieder geben.

    Gefällt mir

  5. […] Pasta mit grünen Bohnen und Mozzarella […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: