Winterspaziergang am Strand

Frau Kochschlampe stapft tapfer durch die Wälder Berlins, während sich bei mir eher der Strand anbietet. Und da sich heute nach Nebel und sehr tiefen Temperaturen abzeichnete, dass wundervolles Wetter wird, wurde nach dem Mittag ein kleiner Ausflug ans Meer gemacht.

Wie immer als erstes, nach der Ankunft mit der S-Bahn, der Blick auf den Alten Strom. Diesmal fast zugefroren mit süßen sich ausruhenden Lachmöwen.

Auch viele Kutter waren wegen des Wetters im Hafen geblieben und lagen dort gut vertäut im Eiswasser.

So ist vieles derzeit richtig vereist: sämtliche Bäume haben durch die nächtlichen Nebel und die Höchsttemperaturen von -9°C einen Rauhreifmantel um, …

die Anlegestege der Ausflugskutter durch die Wellen und auch …

der Leuchtturm am Ende der Mole ist einseitig mit einem dicken Einspanzer überzogen.

Was ich nicht allzu oft erlebe, aber immer wieder richtig schön ist: Strand mit tiefen Schnee am langsam vereisenden Meer!

Der Teepott im Sonnenuntergang. Was ja derzeit leider schon gegen halb vier der Fall ist, aber zum Glück geht’s ja wieder aufwärts mit der Tageslänge :-)

Der vereiste Strand mit bizarren Eisschollenfiguren. Die Wellen schlagen auch nur noch eher zähflüssig an den Strand.

Zum Schluss dann noch das obligatorische „Strand bei Sonnenuntergang“-Bild, wobei die Sonne sehr weit vom Meer entfernt untergeht derzeit.

Advertisements

13 Kommentare zu “Winterspaziergang am Strand

  1. lamiacucina 30. Dezember 2010 um 06:21 Reply

    „Wenn bei Capri die Sonne im Meer versinkt“. Nur ist es dort vermutlich wärmer. Tapfer, tapfer, bei der Kälte überhaupt raus zu gehen.

    Gefällt mir

    • Schnick Schnack Schnuck 30. Dezember 2010 um 06:34 Reply

      Da bildet sich ja schon eine richtige Steilküste aus Eis. Ich muss mir das hier an der Elbe auch nochmal genauer ansehen. Nächstes Jahr. ;-) Guten Rutsch!

      Gefällt mir

  2. kochschlampe 30. Dezember 2010 um 07:29 Reply

    Och, ich wär ja auch an den Strand mitgekommen, so isses nicht. Der war mir bei den aktuellen Bahnbedingungen aber zu weit für einen Tagesausflug.

    Gefällt mir

  3. Lilly 30. Dezember 2010 um 08:39 Reply

    Ach, es muß sooo schön sein, so nah am Meer zu wohnen. Ich wäre ja fast immer da! :-) Ich wünsche Dir einen guten Rutsch und ein schönes, gesundes neues Jahr! LG

    Gefällt mir

  4. Kirsten 30. Dezember 2010 um 10:15 Reply

    Tolle Fotos! Da am Meer würd ich jetzt auch gern spazieren gehen… Und danach schön mit nem Glühwein aufwärmen :)

    Gefällt mir

  5. Jutta 30. Dezember 2010 um 15:03 Reply

    Meer mehr – ach nee – mehr Meer, bitte! Das ist so schön, dieses Vereiste anzuschauen. Der Leuchtturm mit der vereisten Gischt ist total toll!

    Gefällt mir

  6. Arthurs Tochter 30. Dezember 2010 um 17:47 Reply

    Das ist unglaublich schön bei Dir!
    Ein wundervolles neues Jahr!

    Gefällt mir

  7. richensa 30. Dezember 2010 um 20:23 Reply

    Tolle Bilder, um den Strand beneide ich dich ja!
    Ein Hoch auf die Skiunterwäsche…

    Gefällt mir

  8. Sylvia 30. Dezember 2010 um 21:16 Reply

    Wirklich tolle und stimmungsvolle Bilder. Wünsch Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr! :-)

    Gefällt mir

  9. Anikó 30. Dezember 2010 um 21:50 Reply

    Robert, gibt ja lange Unterwäsche. Bin seit dem letzten Winter ein großer Fan davon ;-)

    Schnick Schnack Schnuck, ich hoffe die hält sich an der Elbe bis übermorgen :-)

    Frau Kochschlampe, ich weiß. Und mit Dir wär ich auch ins beste Oma-Café Warnemündes gegangen danach :-)

    Lilly, danke schön! Der ständig-am-Meer-sein-wollen-Effekt nutzt sich aber mit der Zeit ab, irgendwann ist es zu normal.

    Kirsten, Glühwein hätte man auch noch den ein oder anderen käuflich erwerben können :-)

    Jutta, fand ich auch! War das erste Mal, dass ich sowas aus der Nähe gesehen hab.

    AT, danke schön, Dir auch einen guten Rutsch! Finde es auch ganz schön hier und bin froh auch immer elternbedingt zurück kehren zu können :-)

    Richensa, aber ein so großes Hoch auf die Skiunterwäsche! Zum Glück wehte kein Wind, sonst wäre es um Längen unangenehmer geworden. Und danke für’s Bilder-Kompliment :-)

    Sylvia, wünsche ich Dir auch!

    Gefällt mir

    • ulireiaufreisen 1. Januar 2011 um 01:24 Reply

      Schöne Fotos :-) Bist Du morgen bei „Leuchtturm in Flammen“ oder bist Du schon wieder in Hessen? Vielleicht können wir uns auf einen Glühwein auf der Mole treffen…

      Gefällt mir

  10. Paule 1. Januar 2011 um 15:33 Reply

    Vielen Dank für die traumhaften Bilder! Alles Liebe und die besten Wünsche für 2011. LG, Paule

    Gefällt mir

    • karin 2. Januar 2011 um 11:55 Reply

      die Bilder sind echt traumhaft schön da wäre ich auf jeden Fall mit gekommen :-) LG Karin

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: