Lauwarmer Cima di Rapa-Salat mit Orangenvinaigrette

Bevor mein Magen dieses Frühjahr wieder begann rumzuzicken (Danke, es geht schon besser *g*), habe ich es tatsächlich noch geschafft ein zweites Gericht mit dem köstlichen Cime di Rapa zu machen, natürlich wieder nach einem Rezept von Robert.

Nach der Pasta-Version wollte ich dringend den lauwarmen Salat mit Orangenvinaigrette ausprobieren, allein weil ich das säuerlich-fruchtige der Orangen in Salatsaucen sehr liebe und es wirklich gut zum leicht kohligen Geschmack (hatte letztens mal einen Spitzkohl-Orangensalat getestet, sehr gut!) des Rapa passt. Kann man wunderbar als Beilage zu einem Pasta-Gericht essen oder einfach so nebenbei zum Abendessen :-)

Lauwarmer Cime di Rapa-Salat mit Orangenvinaigrette

Zutaten für 2 Portionen:
1 Bund Cima di Rapa (ca. 350 g)
1 Bio-Orange, filetiert und gewürfelt
etwas Orangenabrieb
1 kleine Schalotte, in feinsten Würfelchen
1 geschälte und entkernte Tomate in feinen Würfeln
3 EL Olivenöl
1 guter Spritzer Zitronensaft
1 EL Weißweinessig
Salz, Pfeffer
1 TL gemahlener Kardamom

(1) Die Zutaten (außer dem Cima) zu einer Vinaigrette verrühren. Eine halbe Stunde ziehen lassen.

(2) Cima di Rapa in mundgerechte Stücke schneiden, gut waschen und in kochendem Salzwasser kurz (2 Min.) blanchieren, in einem Sieb abtropfen lassen und noch warm mit der Vinaigrette mischen.

Genießen!

Quelle: Lamiacucina etwas den hiesigen Vorräten angepasst

Advertisements

Ein Kommentar zu “Lauwarmer Cima di Rapa-Salat mit Orangenvinaigrette

  1. […] gekocht: Japanisch geschmorter Schweinebauch Sztrapacska Lauwarmer Cime di rapa-Salat […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: