Archiv für den Tag 4. April 2011

Nichts für schwache Mägen: Der Mensa-Report Teil I

Lasst Euch von Sabine und mir in eine Essenssubkultur, abseits der selbstgezauberten Foodblogger-Qualität entführen, die es in fast jeder etwas größeren Stadt gibt: die Mensa. Schreckgespent vieler Studenten (und Uni-Bediensteter), aber trotzdem regelmäßig aufgesucht ;-) Ich habe in diesem Leben schon einige Mensen von innen gesehen und eins ist allen gemein, man muss ausprobieren, welches Gericht essbar ist und was nicht.

Sabine und ich möchten Euch diese Essenskultur etwas näher bringen. Sie in Hamburg, ich in Kassel. Bei Sabine ist es eine Mensa mit bis zu fünf Gerichten zur Auswahl und bei mir zwei nah beieinanderliegende, welche ich besuche wird spontan ausgewählt, auch nach dem Geschmack der Mitesser natürlich. Wir werden nicht mit Absicht das ekligste Essen aussuchen, soweit geht unsere Liebe zu Euch doch nicht *g*, aber zeigen, wie das finanziell geförderte Essen für Studenten aus Großküchen aussehen kann. Lasst Euch überraschen!

Heute: Moussaka mit Rindfleisch und Zucchini, Blattsalat mit rosa Cremedressing und als Dessert Rote Grütze mit Vanillesauce.

War erstaunlich lecker, nur das Dressing zum Salat war etwas zu cremig für mich, aber ein paar Vitamine sollten das auch überlebt haben :-) Beim Dessert machen sie selten was falsch *g*

%d Bloggern gefällt das: