Und noch ein kleiner Salat – Fenchel plus Apfel

Ich habe das Gefühl mein Körper schreit jetzt  geradezu nach frischem, knackigem Gemüse und Obst und ich könnte die Markthalle leer kaufen, aber darf im Moment nicht wirklich Rohkost essen (der zickende Magen, ihr erinnert Euch? *g*). Wenn schon nicht aktiv genießen, dann will ich wenigstens drüber schreiben und Euch ein wirklich simples, aber unverschämt köstliches Rezept vorstellen.

Am Abend bevor Frau Kochschlampe, die Kleine Prinzessin und ich Ende Januar gen Harz für’s Mädelswochenende fuhren, erhielt ich noch einen Anruf von Frau Kochschlampe: „Du, ich stehe gerade im modernen Antiquariat.“ Soweit so gut, tut sie öfters. “ Die haben das Buch „La cucina verde„, dieses schick illustrierte von dem Du mir erzähltest, für den halben Preis da!“ Oho, jetzt wird’s interessant. „Soll ich es Dir mitbringen?“ Was soll ich darauf sagen, außer „JAAAAA!“ (Gesprächserinnerungen, keine O-Töne *g*). So gelangte dieses Buch also in meinen Besitz und was soll ich sagen: Ein Traum von Buch! Das muss ich der geneigten Leserschaft mal genauer vorstellen, wenn ein paar mehr der köstlichst klingenden Rezepte nachgezaubert wurden. Bei Valentinas Kochbuch gibts auch schon eine ausführliche Rezension.

Aber nun zum Fenchel-Apfel-Salat, der ist wirklich der Hammer! Total einfach gemacht, einigermaßen schnell (während er durchzieht, einfach den Rest des Essens vorbereiten) und so aromatisch, stimmig in seinen Komponenten. Fenchel liebe ich an sich ja schon, Äpfel sind jetzt nicht meine besten Freunde, aber in Salaten mag ich sie auch. Also schon mal eine gute Grundlage! Da leider kein frischer Majoran auf meinem Balkon wohnt, habe ich die Reste von einem Basilikumtöpfchen genommen, dass seiner Verwendung harrte und es hat wirklich gut gepasst. Kann mir den Salat auch als Beilage zu einem Abendessen mit Brot vorstellen wie auch zu anderen warmen Gerichten. Einfach nur großartigst! Unbedingt ausprobieren!

Fenchelsalat mit Äpfeln und Honig

Zutaten für 2 Personen:
250 g Fenchel
1 mittelgroßer Apfel
1 TL Zitronensaft
20 g entsteinte schwarze Oliven
einige Blätter Basilikum
1,5 EL Olivenöl
1 EL flüssiger, nicht zu intensiv schmeckender Honig
Salz, Pfeffer

(1) Fenchel putzen, dafür die äußeren trockenen Blätter wegschneiden, die Knollen halbieren und in dünne Scheiben hobeln. Äpfel halbieren, Kerngehäuse raus schneiden und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Die Oliven grob hacken.

(2) Die Fenchel- und Apfelscheiben in einer Salatschüssel zusammen mit dem Zitronensaft gut vermischen und für 30 Minuten zum Durchziehen in den Kühlschrank stellen.

(3) Die Basilikumblätter fein schneiden. Die Oliven, Basilikumblatter und Olivenöl unter den Fenchel und Äpfel mischen. Würzen mit Salz und Pfeffer. Den Salat auf zwei Tellern verteilen und den Honig mit einem Löffel darüber fließen lassen.

Genießen!

Quelle: leicht verändert nach Bernasconi C., Bertonasco L. (2010): La cucina verde. Die schönsten italienischen Gemüserezepte. Jacoby & Stuart. Seite 74

Advertisements

5 Kommentare zu “Und noch ein kleiner Salat – Fenchel plus Apfel

  1. Sylvia 17. April 2011 um 09:04 Reply

    Ich bin ganz Deiner Meinung, das Buch ist wirklich klasse und absolut empfehlenswert. Und daß es Frau Kochschlampe zum halben Preis organisieren konnte nenn ich mal Glück. Schafft sie es auch bei anderen Kochbüchern? ;-)

    Gefällt mir

  2. stampoasis 17. April 2011 um 09:07 Reply

    klingt wirklich super! ich liebe fenchel im und als salat, also wird bald ausprobiert. ein jammer, dass gerade kein fenchel im kühlschrank ist:)

    Gefällt mir

  3. kochschlampe 17. April 2011 um 09:36 Reply

    Sehr schönes Salätchen. Und das, wo ich gestern vor dem Fenchel auf dem Markt stand und dachte ’nee, nicht schon wieder Auflauf‘.
    @Sylvia: ja, auch bei anderen Kochbüchern. Zuletzt das Grundkochbuch von Anne Willan.

    Gefällt mir

  4. Anikó 17. April 2011 um 10:16 Reply

    Sylvia, ja doch, ich bekomme relativ regelmäßig solche Anrufe ;-) Heute wird wieder aus dem Buch gekocht! :-)

    Orsi, hab noch nen Fenchel im Kühlschrank und werd den Salat heute wieder machen. Komm gerne vorbei :-) Aber besorg Dir schnell mal eine Knolle, ist ernstlich super!

    Frau Kochschlampe beim nächsten Mal dann :) Dafür hab ich noch nie Fenchel in Auflaufform gegessen *g*

    Gefällt mir

  5. Christine 18. April 2011 um 21:47 Reply

    Danke für die Idee, hab ich heut gleich mal ausprobiert und war superlecker! Ich glaub das Buch brauche ich auch, bei Jacoby&Stuart gibt’s überhaupt ein paar ganz hübsche Kochbücher…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: