Archiv für den Tag 12. Juni 2011

Ofenspargel mit einem kleinen Twist …

So, Spargel, mal wieder! Soviel Spargel wie diese Saison hab ich in meinem Leben noch nicht gegessen, erst Recht nicht den weißen. Bisher bevorzugte ich irgendwie den grünen, weil er gefühlt nicht so faserig war, aber seitdem ich Spargel hauptsächlich im Ofen gare oder anbrate, hat sich mein Weißspargel-Konsum vervielfacht. Gab es die letzten Wochen wirklich oft. Und weil ich nicht immer nur in Folie gegarten Spargel essen will, brauchte man neue Ideen, auch fürs kleine Blog natürlich. Ihr wollt ja nicht jeden zweiten Tag lesen, dass es Folienspargel gab, oder? Frau Kochschlampe äußerte eine Spargel-Idee bei dem die Beilagen gleich in der Auflaufform mitgegart werden und das wurde sofort umgesetzt. Dafür wurde Kartoffeln, Spargel und Tomätchen gleichzeitig in einer Auflaufform in den Ofen geschoben und als Krönung noch mit Vanille veredelt.

Und es hat erstaunlicherweise wirklich gut funktioniert! Ich war ja etwas skeptisch, ob die Kartoffeln gar werden, aber doch, waren durch und die ganze Kombination total lecker! Und es ist wirklich schnell und einfach gemacht, wenn man neue Kartoffeln benutzt, die man nicht zu schälen braucht, dann noch fixer. Einfach ’ne gute halbe Stunde in den Ofen geben, in der Küche während dessen fix klar Schiff machen und dann das Gericht genießen! Die Vanille passt ernstlich wunderbar zum Spargel und den Tomaten.

Spargel auf dem Ofen mit Kartoffeln, Tomaten und Vanille

Zutaten für 1 sehr Hungrigen:
3 mittelgroße, neue Kartoffeln
5-7 Stangen Spargel
2 Tomaten
1 Vanilleschote
Butter
Salz, Pfeffer

(1) Kleinere Auflaufform ausbuttern. Den Ofen auf 180°C vorheizen.

(2) Kartoffeln waschen und mit Schale in mitteldünne Scheiben schneiden. Den Boden der Auflaufform damit bedecken. Salzen und pfeffern. Die Spargel schälen und die Stangen über die Kartoffelscheiben legen. wieder etwas salzen. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark heraus kratzen und auf den Spargelstangen verteilen. Die Tomaten vierteln, entkernen und zwischen die Spargelstangen geben. Noch ein wenig salzen und pfeffern. So ca. 5-8 Butterflöckchen in der Auflaufform verteilen.

(3) Die Auflaufform unabgedeckt in den Ofen geben und ca. 30-35 Minuten backen lassen.

Zusammen mit einem kleinen Blattsalat genießen!

Quelle: Frau Kochschlampe fernmündlich

%d Bloggern gefällt das: