Ofenspargel mit einem kleinen Twist …

So, Spargel, mal wieder! Soviel Spargel wie diese Saison hab ich in meinem Leben noch nicht gegessen, erst Recht nicht den weißen. Bisher bevorzugte ich irgendwie den grünen, weil er gefühlt nicht so faserig war, aber seitdem ich Spargel hauptsächlich im Ofen gare oder anbrate, hat sich mein Weißspargel-Konsum vervielfacht. Gab es die letzten Wochen wirklich oft. Und weil ich nicht immer nur in Folie gegarten Spargel essen will, brauchte man neue Ideen, auch fürs kleine Blog natürlich. Ihr wollt ja nicht jeden zweiten Tag lesen, dass es Folienspargel gab, oder? Frau Kochschlampe äußerte eine Spargel-Idee bei dem die Beilagen gleich in der Auflaufform mitgegart werden und das wurde sofort umgesetzt. Dafür wurde Kartoffeln, Spargel und Tomätchen gleichzeitig in einer Auflaufform in den Ofen geschoben und als Krönung noch mit Vanille veredelt.

Und es hat erstaunlicherweise wirklich gut funktioniert! Ich war ja etwas skeptisch, ob die Kartoffeln gar werden, aber doch, waren durch und die ganze Kombination total lecker! Und es ist wirklich schnell und einfach gemacht, wenn man neue Kartoffeln benutzt, die man nicht zu schälen braucht, dann noch fixer. Einfach ’ne gute halbe Stunde in den Ofen geben, in der Küche während dessen fix klar Schiff machen und dann das Gericht genießen! Die Vanille passt ernstlich wunderbar zum Spargel und den Tomaten.

Spargel auf dem Ofen mit Kartoffeln, Tomaten und Vanille

Zutaten für 1 sehr Hungrigen:
3 mittelgroße, neue Kartoffeln
5-7 Stangen Spargel
2 Tomaten
1 Vanilleschote
Butter
Salz, Pfeffer

(1) Kleinere Auflaufform ausbuttern. Den Ofen auf 180°C vorheizen.

(2) Kartoffeln waschen und mit Schale in mitteldünne Scheiben schneiden. Den Boden der Auflaufform damit bedecken. Salzen und pfeffern. Die Spargel schälen und die Stangen über die Kartoffelscheiben legen. wieder etwas salzen. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark heraus kratzen und auf den Spargelstangen verteilen. Die Tomaten vierteln, entkernen und zwischen die Spargelstangen geben. Noch ein wenig salzen und pfeffern. So ca. 5-8 Butterflöckchen in der Auflaufform verteilen.

(3) Die Auflaufform unabgedeckt in den Ofen geben und ca. 30-35 Minuten backen lassen.

Zusammen mit einem kleinen Blattsalat genießen!

Quelle: Frau Kochschlampe fernmündlich

Advertisements

12 Kommentare zu “Ofenspargel mit einem kleinen Twist …

  1. Miri 13. Juni 2011 um 13:26 Reply

    Hallo Anikó
    mhmmm, das liest sich wieder mal sehr lecker… Ich habe dieses Jahr leider genau 2x (in Worten zweimal) Spargel gegessen :( Tja hier zu Hause mag eigentlich nur ich Spargel und bei meinem Freund gibt es die immer nur normal in Wasser zu Tode gekocht…
    Ich muss dringend deine leckeren Rezepte ausprobieren, aber wahrscheinlich dann erst wieder zur nächsten Saison. Tja Vorfreude ist die schönste Freude :)

    LG
    Miri

    Gefällt mir

  2. KochSchlampe 13. Juni 2011 um 14:43 Reply

    Hach, sehr schön. Es freut mich, dass es Dir dann doch gut geschmeckt hat.

    Gefällt mir

  3. la grosse mere 14. Juni 2011 um 19:40 Reply

    mal sehen, ob ich das am WE teste. Klingt gut! So schön einfach. Und eine Vanilleschote wartet hier eh noch auf Verwendung…
    Aber warum schreibst Du „genießen“ fett? Muß man das extra betonen? ;-)

    Gefällt mir

  4. missboulette 14. Juni 2011 um 22:09 Reply

    Vanille muss ich auch mal probieren. Hatte gerade meine vorletzte Portion Spargel. Mal schauen, ob meine letzte Portion morgen nach deinem Vorbild gemacht wird.

    Gefällt mir

  5. Jutta Lorbeerkrone 15. Juni 2011 um 16:12 Reply

    Bewundere sehr die Experimentierfreudigkeit mit Vanille! Ich trau´ mich bis jetzt über Pudding nicht zu sehr hinaus.

    Gefällt mir

  6. Hesting 16. Juni 2011 um 15:52 Reply

    Die Idee mit der Vanille finde ich spannend und das Gericht an sich sieht lecker aus. :)

    Gefällt mir

  7. Kirsten 16. Juni 2011 um 17:15 Reply

    Vanille zum Spargel kann ich mir wunderbar vorstellen, mal sehen, ob ich es bis zum Ende der diesjährigen Spargelsaison noch schaffe, das auszuprobieren :-)

    Gefällt mir

  8. la grosse mere 23. Juni 2011 um 11:00 Reply

    So, Rezept wurde getestet! Gerne wieder, aber vielleicht doch mit Alufolie drüber. Der Spargel und die Kartoffeln waren noch recht knackig (Warum backen Kartoffeln eigetnlich immer so unreglemäßig? Manche sind ok, andere noch knackig gewesen :-( – und längeres backen gab eine bißchen trockene oberfläche. Aber: die Vanille macht sich gut, vor allem auch mit Tomate :-)

    Gefällt mir

  9. […] letzter Spargel für dieses Jahr. Nachdem ich meinen Eltern die einfach wunderbare Variante des Ofenspargels nahe brachte, lachte mich letzte Woche dieses Rezept von Zsófi an. Spargel – geil! Dill […]

    Gefällt mir

  10. […] gar nicht leiden kann und Hollandaise, die mir an dem Tag zu anstrengend war zu rühren. Also purer Ofen-Spargel mit den […]

    Gefällt mir

  11. […] Spargel aus dem Ofen mit Tomaten und Vanille […]

    Gefällt mir

  12. […] Ofenspargel mit Kartoffeln, Tomaten und Vanille […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: