Archiv für den Tag 28. Dezember 2011

Grauer Weihnachtsspaziergang am Meer

Zur Überraschung von Herrn Papa und Frau Mama wollten Zwerg und ich tatsächlich mit zum Weihnachtsspaziergang am 2. Feiertag, nix mit „Die Kinder machen das Mittagessen“ ;-) Leider war es dieses Jahr ziemlich mild und grau und fiesiglich-nieselig über Weihnachten, aber hey man kann ja nicht jedes Jahr Schnee haben.

Geparkt hatten wir beim Passagierkai, an dem die Kreuzfahrtschiffe im Sommer anlegen und von dem man einen schönen Blick zum Überseehafen hat. Früher haben wir dort auch viel geangelt, aber irgendwie fängt man dort kaum noch was …

Was uns überraschte, was das Stück der Berliner Mauer, das auf einmal dort rumstand. Gesponsort für das Land Mecklenburg-Vorpommern von einer großen deutschen Tageszeitung mit vier Buchstaben. Warum steht das dort? Ist das für die amerikanischen Kreuzfahrttouris, damit sie nicht extra nach Berlin gondeln müssen? Aber für die Warnemünde/Rostock ja eh ein Vorort von Berlin ;-)

Über den geschlossenen Fischmarkt und die dazugehörigen Fischerboote gehend, …

warfen wir einen Blick über den Alten Strom und gingen weiter Richtung Mole.

Dort fuhr gerade ein beeindruckend großes Schiff (Tanker oder Containerschiff, keine Ahnung *schulterzuck*) ein, der größer war als der Leuchtturm …

Auf der anderen Seite der Mole hatte man einen schönen Blick aufs bewegte Wasser, …

den Teepott …

und konnte möwenjagende Hunde beobachten.

Zum Abschluss ließen wir uns noch am Ende der Mole, den Wind um die Nase wehen. Ach, ich vermisse den Wind und die Seeluft in der Mitte Deutschlands *seufz*

Zum Schluss noch das obligatorische Photo einer süßen Möwe, was wäre ein Strandspaziergang ohne Möwchen-Bild :-)

Und vielleicht schaffe ich es dieses Jahr auch mal Euch Bilder von Warnemünde im Sommer zu zeigen, weil Lust auf Baden im Meer hätte ich schon mal wieder …

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: