Superzarter Tafelspitz mit Apfel-Meerrettich-Creme

Ein richtiges Sonntagsessen! Ich wurde ja vor vier Wochen von meinen Eltern wieder nach Kassel zurück gebracht und sie blieben noch ein paar Tage. Jetzt stand zur Debatte, was es denn am ersten Sonntag in der zweiten Heimat geben sollte. Da meine Eltern immer noch vom Tafelspitz, den sie am Neusiedler See aßen, schwärmten, schlug Frau Mama das vor und hatte auch schon ein Rezept im Auge, dass sie in einem Diät-Heft der Brigitte fand. Noch in Rostock sämtliche Zutaten besorgt und mit hierher kutschiert, wie meine tausend anderen Sachen, die sich in den letzten 7 Monaten ansammelten *g*. Sonntags haben Herr Papa und ich bei einer Freundin Lampen angebracht und Frau Mama kochte dieses wirklich vorzügliche Essen. Der Tafelspitz war soo zart, er fiel beim Angucken schon fast auseinander, die Brühe hatte die genau richtige Konzentration und diese Apfel-Meerrettich-Sauce mit Schnittlauch: der Hammer! Großartigst! Passt auch zu kalt zum Abendbrot. Ernsthaft.

Ein wirklich fantastisches Sonntagsessen, dass eine oder mehrere Wiederholungen wert ist!

Tafelspitz mit Apfel-Meerrettich-Sauce

Zutaten für 8 Portionen:

Für die Suppe und den Tafelspitz:
1,5 kg Tafelspitz
Salz
3 Lorbeerblätter
7 Pimentkörner
1 Bund Suppengrün

Für die Apfel-Meerrettich-Creme:
300 g Äpfel
1/2 Zitrone
2 TL Zucker
100 g saure Sahne
30 g Tafelmeerrettich (Glas)
Pfeffer
1 Bund Schnittlauch

Zum Servieren:
300 g Kartoffeln
200 g Möhren
200 g Knollensellerie
1 Porreestange

(1) Das Suppengemüse putzen und in grobe Stücke schneiden. In einem großen Topf 3 l Wasser mit 4 TL Salz aufkochen. Rindfleisch, Lorbeer, Piment und Gemüse ins sprudelnd kochende Wasser geben, einmal aufkochen und bei mittlerer bis kleiner Hitze 1,5 Stunden  weich kochen.
(2) Währenddessen die Apfel-Meerrettich-Sauce basteln. Dafür die Äpfel schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Mit Zitronensaft, und der Zitronenschale, 1 TL Zucker und 1-2 EL Wasser in einem Topf zugedeckt aufkochen lassen und ca. 2-3 min dünsten. Mit einem  Schneebesen durchrühren und abkühlen lassen. Das Apfelmus mit der sauren Sahne und Meerrettich verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
(3) Das Gemüse zum Servieren putzen und in gröbere Stücke schneiden. Das ausgekochte Gemüse aus der Brühe nach 1,5h entfernen und das frische dazu geben. Mit etwas Salz nachwürzen. Nochmals ca. 30 Minuten zusammen mit dem Fleisch garen.
(4) Das Fleisch aus der Brühe nehmen, aufschneiden und mit reichlich Brühe begießen. Die Apfel-Meerrettich-Sauce mit Schnittlauchröllchen verrühren. Das kürzer gegarte Gemüse mit der Sauce zusammen zum Fleisch reichen.

Genießen!

Quelle: Brigitte Diät Beilage von 2012 0der 2013

Mit Tag(s) versehen: , , , , ,

One thought on “Superzarter Tafelspitz mit Apfel-Meerrettich-Creme

  1. […] an dieser Vorspeise – sie lässt sich gut vorbereiten und gleichzeitig hat man noch die Suppe und den Großteil des Tafelspitzes, um weitere Mahlzeiten zu […]

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: