Werbung für Deutschland: Allgäu 2013 – Füssen

Die nächstgrößere Stadt bei Schwangau ist das romantische Städtchen Füssen, die direkt an der österreichischen Grenze liegt. Leider konnte ich kräftemäßig nicht so die Stadt begutachten, das wird beim nächsten Besuch des Cousins-der-nie-da-war nachgeholt. Was ich auch vom Auto aus sah (Rückweg von der Zugspitze), war das Kloster Sankt Mang, dass eine wunderhübsch barocke Klosterkirche haben soll, aber auch schon von außen beeindruckend ist.

Ein weiteres hübsches Kleinod im Stadtbild ist die Spitalkirche Hl. Geist. Solche Bauwerke kenne ich aus meinen bisherigen Wohnstätten gar nicht. An der Küste ist die Hansearchitektur und Backsteingotik typisch, hier in Mitteldeutschland das Fachwerk. Aber so verspielte Fassaden sind eher selten zu finden.

Dagegen wirkt das Rathaus schon sehr nüchtern …

Natürlich gibt es in einer solch von Tourismus geprägten Stadt einen idyllischen Marktplatz mit Cafés …

Füssen liegt am so ziemlich einzigen großen Alpenfluss, der zumindest auf österreichischer Seite noch nicht verbaut wurde und als Bergfluss so fließen kann wie er mag. Bei Füssen, also auf deutscher Seite wurde schon im 18. Jahrhundert ein Stauwehr gebaut, dass zur Energiegewinnung diente.  Auf der rechten Seite unter den Bäumen sieht man noch schön den Gleithang des Flusses, wo durch die langsamere Fließgeschwindigkeit die mitgeführten Materialien (Schotter, Kies, Boden) abgelagert werden.

Der Lechfall ergießt sich eine Schlucht (Klamm), deren Entstehung vor etwa 12.000 Jahren in der Würmeiszeit begann.

Hier noch ein Blick von oberhalb der Schlucht auf den Lechfall.

Das war dann auch der letzte Artikel über’s Allgäu … Aber es werden noch mehr Besuche dorthin folgen, sofern der Cousin-der-nie-da-war dort bleibt. Weil die Gegend ist einfach bezaubernd schön!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: