Rhabarber-Quark-Dessert – Schnell und unkompliziert!

So, der letzte Beitrag zum diesjährigen Osterbrunch. Ich bin ja nun nicht gerade als Dessertkönigin bekannt und eigentlich mag ich so ausgefallene Desserts gar nicht. So eine kleine Süßigkeit als Abschluss ja, aber keine Mousse au chocolat oder Parfaits. Mir reicht ein Schokoladenpudding oder eine simple Quarkspeise. Für’s Buffet wollte ich aber doch eine Kleinigkeit basteln. Unser Quarkspeisenrezept mag die ganze Familie, Rhabarber, von dem noch 3 Stangen auf dem Balkon waren, auch. Also fix ein Rhabarberkompott gebastelt und mit der Quarkspeise geschichtet.

Deswegen kein konkretes Rezept eher eine grobe Idee. Für das Rhabarberkompott 3 Stangen Rhabarber putzen und in etwas dickere Scheiben schneiden. 2 EL Zucker mit etwas Zimt, 1/2 Vanillestange und einem Schluck Wasser aufkochen, die Rhabarberstückchen dazu geben und mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel einige Minuten kochen lassen bis der Rhabarber weich ist. Abkühlen lassen und eventuell nochmal mit Zucker nachsüßen. Für die Quarkspeise Quark mit Zucker, Zitronensaft und Zitronenschale gut verrühren. Abschmecken. Versuchen den Quark einigermaßen schick abwechselnd mit dem Rhabarberkompott in Gläser zu schichten.

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , ,

4 thoughts on “Rhabarber-Quark-Dessert – Schnell und unkompliziert!

  1. hafensonne 5. Mai 2014 um 16:37 Reply

    Puh, da war es wieder. Wann ist denn diese elende Rharbarberzeit endlich vorbei?! :-p

    Gefällt mir

  2. marco 5. Mai 2014 um 22:04 Reply

    Wie fies! Ihr hattet sogar noch DAS zum Brunch! Ich weiss, wo ich nächstes Jahr mein Osterweekend verbringe ;)

    Gefällt mir

  3. germanabendbrot 7. Mai 2014 um 11:54 Reply

    Ich LIEBE Rhabarber. Bei mir gabs gestern Chutney – schön scharf, säuerlich, fruchtig. Wenn ich Sirup mache (mit Ingwer oder Vanille zum Rhabarber), bleibt ja immer was schön Süßes im Sieb übrig. Das verwende ich dann auch als Kompott. Zu Quark oder Joghurt echt klasse!

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: