Perfekt bei Sommerhitze – Kalte Tomaten-Ajvar-Sauce

Ich tippe darauf, dass bei Euch die letzten Tage auch so warm war wie hier in Göttingen. Zum Glück waren die Tage ja frei, aber wenn man dann noch arbeiten muss, ist die Lust danach lange in der Küche zu stehen noch viel geringer. Trotzdem kann ich mich nicht nur von Salat und belegtem Brot ernähren, brauche noch was richtiges! Jetzt nicht zwingend eine Gulaschsuppe an heißen Tagen, aber etwas mit Substanz und in lauwarm darf es ruhig sein.

Für solche heißen Tage wie jetzt ist dieses Spaghetti-Gericht ideal, fertig in den 15 Minuten, die das Wasser benötigt, um zu kochen und die Spaghetti danach um zu garen. Es werden einfach nur Tomaten auf der groben Seite der Gemüsereibe geraspelt, was erstaunlich gut funktioniert. Dann einfach die anderen Zutaten unterrühren und warten bis die Nudeln fertig sind. Nachdem die untergemischt sind, hat die geneigte Leserschaft ein wunderbar aromatisches, lauwarmes Pastagericht, dass bei der Hitze nicht zu schwer im Magen liegt.

Probiert es ruhig mal aus! Bei mir gehört es seit Jahren zum Standard-Sommeressen-Repertoire.

Spaghetti mit kalter Tomaten-Ajvar-Sauce

Zutaten für 4 Personen:
400 g Spaghetti
500 g reife, feste Strauchtomaten
1 rote Zwiebel (oder 1 Frühlingszwiebel)
8 EL Olivenöl
2 EL Ajvar
Salz, Pfeffer
1 Bund Basilikum
Parmesan zum Bestreuen

(1) Spaghetti nach Anweisung kochen.
(2) Zwischenzeitlich die Tomaten waschen und dann direkt in eine Schüssel reiben. Dazu benutzt man am Besten die grobe Seite der Haushaltsreibe und mit festen Druck reiben, bis man nur noch die Haut in der Hand hält.
(3) Rote Zwiebel fein würfeln und zusammen mit dem Olivenöl und Ajvar unter die geriebenen Tomaten mischen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
(4) Basilikum klein schneiden, unter die Sauce mischen.
(5) Mittlerweile müssten die Spaghetti fertig sein. Abgießen und unter die Sauce mischen. Mit Parmesan bestreuen und servieren.

Genießen!

Quelle: Essen & Trinken Für jeden Tag – 365  Rezepte. Täglich köstlich kochen. S. 300

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , , , , , , ,

5 thoughts on “Perfekt bei Sommerhitze – Kalte Tomaten-Ajvar-Sauce

  1. silberdistel 11. Juni 2014 um 16:47 Reply

    mhh sieht lecker aus. Was würdest du als Alternative zu Ajvar vorschlagen? Hab sowas nicht zu Hause.

    Gefällt mir

    • Anikó 12. Juni 2014 um 10:22 Reply

      Wenn Du wirklich Probleme hast Ajvar zu bekommen (ansonsten türkische Supermärkte u.ä.), dann würde ich eine Paprikaschote roh pürieren. Scheint mir am schnellsten zu gehen. Falls Du es kriegst, gibt es auch Paprikamark zu kaufen, das sollte geschmacklich auch in die Richtung gehen :)

      Gefällt mir

  2. […] Kalte Tomatensauce […]

    Gefällt mir

  3. […] habe. Ich war damit auch sehr viel großzügiger als im Originalrezept angegeben, das ich bei Paprika Meets Kardamon gefunden habe. Nachdem ich bei den Mengen insgesamt aber mal wieder nach Gefühl (und Geschmack) […]

    Gefällt mir

  4. […] habe. Ich war damit auch sehr viel großzügiger als im Originalrezept angegeben, das ich bei Paprika Meets Kardamon gefunden habe. Nachdem ich bei den Mengen insgesamt aber mal wieder nach Gefühl (und Geschmack) […]

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: