Spargel mit Bozener Sauce

Spargelsaison ist ja auch fast vorbei. Irgendwie schade, andererseits kommen jetzt andere tolle Köstlichkeiten. Hat halt alles seine Zeit! Nicht nur in Deutschland ist Spargel bekannt und heiß geliebt, auch andere Länder haben ihre Spargelspezialitäten, die Briten beispielsweise bevorzugen grünen Spargel, in Italien gibt es eine Mailänder Variante und im südtiroler Bozen wird eine Sauce aus Ei zum gegarten Spargel gegessen. Bei Frau Küchenlatein fand ich diese Version, die sie widerum in der Süddeutschen Zeitung fand.

Eigentlich wird hier nur aus gekochtem Ei eine Mayonnaise gerührt, die noch mit etwas Kräutern verfeinert wird. Bei der Recherche im Internet zum Thema „Bozener Sauce“ bin ich auch auf etwas andere Varianten gestoßen, bei denen noch zusätzlich Petersilie reinkommt oder die Sauce etwas flüssiger gemacht wird durch Gemüsebrühe. Ich blieb bei dieser puren Variante. Wie auch bei der Mayonnaise mit rohem Ei, ist es hier wichtig das Öl langsam zum Eigelb zu geben und dabei immer gut zu rühren und nicht alles auf einmal. Sonst kommt die Emulsion nicht zustande und die Sauce bleibt so seltsam krisselig. Also sich immer rührend um die Sauce kümmern. Der Rest ist ernstlich einfach. Statt den Spargel zu kochen, gare ich ihn immer im Ofen. Irgendwie mag ich den Geschmack und die Konsistenz viel lieber :-) Dazu gab es bei mir Kartoffel-Gurken-Salat mit einem Dressing aus Brühe. Mag sich ungewöhnlich anhören, fand ich äußerst passend dazu. Und diese Sauce, da hatten die Bozener eine wirklich schöne Idee zu Spargel. Gefällt mir außerordentlich gut und wird nächstes Jahr wieder gemacht!

Bozener Sauce

Zutaten für 2 Portionen:
2 Eier
1 TL mittelscharfer Senf
50 ml Öl
2 EL Weißweinessig
1 Spritzer Zitronensaft
2 EL Schnittlauch, gehackt

Eier hartkochen, kalt abschrecken und pellen. Die Eier halbieren, das Eigelb mit einem Teelöffel herauslösen und durch ein feines Teesieb in eine Schüssel drücken. Den Senf unterrühren und danach unter ständigem Rühren das Öl dazu gießen. Den Weißweinessig unterrühren mit mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Das Eiweiß in feine Würfel schneiden und zusammen mit dem Schnittlauch unter die Sauce rühren.

Den Spargel mit der Sauce begießen und

Genießen!

Quelle: KüchenlateinSpargel mit Bozner Sauce

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , , ,

5 thoughts on “Spargel mit Bozener Sauce

  1. Schnick Schnack Schnuck 12. Juni 2014 um 19:43 Reply

    Sieht sehr lecker aus. Eier mag ich ja eh in allen erdenklichen Variationen essen.

    Gefällt mir

  2. Friesi kocht 12. Juni 2014 um 20:32 Reply

    Danke für das Erinnern – die wollte ich doch auch noch probieren. Gibt es dann am Wochenende :-)

    Gefällt mir

  3. […] Quelle: Küchenlatein & Paprika meets Kardamom […]

    Gefällt mir

  4. […] Spargel mit Bozener Sauce […]

    Gefällt mir

  5. […] Spargel mit Bozener Sauce […]

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: