Zu Gast bei Yushka

Letzte Woche Freitag war ich zu Gast bei Yushka und habe ihr und ihren Lieben ein ungarisches Kürbisgulasch mitgebracht. Ich bin immer wieder erstaunt, wie einfach es eigentlich ist Gulasch zu kochen und wie wenig einem bei diesem Gulasch Fleisch fehlt. Zarte Kürbiswürfel in einer unglaublich gulaschig schmeckenden Sauce. Guckt mal rüber zu Yushka wegen des REzepts und stöbert gleich ein bisschen in den ganzen Köstlichkeiten, die sie für ihre Familie zaubert und lasst Euch inspirieren!

2 thoughts on “Zu Gast bei Yushka

  1. Yurikai 26. Oktober 2014 um 20:15 Reply

    Hallo,
    ich habe dein Rezept nachgekocht und bei Sugarpincess kommentiert. Es ist wirklich sehr, sehr lecker. Am liebsten würde ich es ja meinen ungarischen Schwiegerelten vorsetzen, wenn sie uns demnächst besuchen, doch sie sind leider der Ansicht ein Gericht ohne Fleisch kann nie und nimmer ungarisch sein (mit Ausnahme von Soska vielleicht) und nicht satt machen :( Doch vielleicht versuche ich es doch – eventuell lassen sie sich ja überzeugen ;)
    Glg

    Gefällt mir

    • Anikó 27. Oktober 2014 um 11:12 Reply

      Oh, das freut mich sehr, dass es Euch geschmeckt hat :) Mit der Schärfe muss man wirklich aufpassen bei kleinen Kindern, aber es gibt ja auch genug Möglichkeiten aus Ungarn, um nachzuschärfen :-)
      Frag Deine Schwiegereltern mal nach Gerichten ohne Fleisch (ich würde nicht vegetarisch sagen *g*), da werden doch ein paar zusammen kommen aus der ungarischen Alltagsküche, z.B. Letscho mit Reis oder Ei drin oder die ganzen Gemüsesuppen, die Fözeléks (da kann Fleisch dazu, aber muss nicht). Auch die ungarische Küche kann erstaunlich vielfältig sein in ihrer vegetarischen Version, früher gab es ja auch nicht immer Fleisch zu essen (sagt zumindest Herr Papa, der ja in der 50er/60er Jahren ein kleiner Junge war) :-)

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: