Heiligabend 2014: Raclette-Abend – Orientalischer Bohnensalat

Endlich kommen wir hier im Blog auch zu den Weihnachtstagen, die wir immer sehr ruhig verbringen. Keine Zwangsverwandtschaftsbesuche, nur wir vier mit gutem Essen und viel Zeit zum Entspannen und Ausruhen. Den Baum schmücken wir neuerdings schon am 23. Dezember, einfach um an Heiligabend nicht so in Stress zu geraten. Auch das Essen sollte stressfrei sein, kein großes Fünf-Gänge-Menü (bei uns ja eh nicht *g*). Zwerg will immer aus mir unerfindlichen Gründen Kartoffelsalat, aber das finde ich nicht festlich oder speziell genug. Dieses Jahr schlug ich Raclette vor, mir war irgendwie nach warmem, geschmolzenen Käse, der ja bekanntlich alles besser macht! Nach einigem Geschachere stimmte die kleine Schwester zu (Deal: Heiligabend Raclette, Silvester Fondue).

Meine Eltern haben ein schon ziemlich altes Buch zum Thema „Raclette und heißer Stein„, dass ich mal durchguckte. Da waren prinzipiell auch einige schöne Ideen drin, aber die Familie ist eher traditionell eingestellt. Auf dem oberen Teil wurden kleine Schnitzelchen, Brat- und Wiener Würstchen, sowies Bauchspeck gebraten. Für die Raclette-Pfännchen hatten wir Honigmelone, vorgekochte Kartoffeln, blanchierter Brokkolie, Paprikastreifen und Mais. Während die Familie gerne alles wild durcheinander in ihre Pfännchen gibt, bevorzuge ich eindeutigere Aromen. Ich fand folgende Varianten für die Raclette-Pfännchen sehr schön:

  • vorgekochte Kartoffelwürfel – kleingewürfelter Speck – Raclettekäse (vielleicht noch ergänzt um Mais oder blanchierten Brokkoli)
  • Honigmelonenkügelchen – Parmaschinken – Blauschimmelkäse (z.B. Gorgonzola)
  • diverseste Gemüse wie blanchierter Brokkoli oder Karotten, Mais, Paprikastreifen etc.

Und los ging die Raclette-Action:

Aber ein Rezept konnte ich doch noch aus dem Buch umsetzen. Frau Mama wollte gerne Bohnensalat machen, weil wir noch etliche eingefroren im Tiefkühler hatten. Da war doch ein Rezept für Orientalischen Bohnensalat drin. Gefiel Frau Mama auch, für die kleine Schwester ist er auch was, nur Herr Papa wird sich nicht darauf einlassen, also wurde aus der anderen Hälfte der Bohnen Frau Mamas klassischer Bohnensalat mit Essigessenz-Vinaigrette gemacht *g*  Was jetzt an diesem Salat orientalisch ist, weiß ich nicht genau, vielleicht der Feta oder die Oliven? Aber das ist mir auch egal, weil er wirklich köstlich ist und sich wunderbar als Beilage zum Grillen, Fondue, Raclette. Er ist auch sehr schnell und einfach gemacht ohne von Feinkostladen zu Feinkostladen tigern zu müssen. Perfekt! Den wird es öfter bei mir geben!

Orientalischer Bohnensalat

Zutaten für 4 Portionen:
250 g grüne Bohnen
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
10 schwarze Oliven
6 EL Olivenöl
2 EL Weißweinessig
Salz, Pfeffer
1 TL Paprikapulver edelsüß
1 kleine Dose Mais (etwa 150 g)
200 g Feta
einige Zweige Petersilie

(1) Von den Bohnen die Enden abschneiden und je nach Größe dritteln oder vierteln. In kochendem Salzwasser 12-15 Minuten garen. Dann abgießen und gut abtropfen lassen.
(2) Währenddessen die Zwiebel und Knoblauch häuten. Die Zwiebel sehr fein würfeln und in eine Schüssel (groß genug für den fertigen Salat) geben, den Knoblauch dazu pressen. Die Oliven entkernen falls nötig und vierteln, dazu geben. Das Olivenöl, Weißweinessig mit diesen Zutaten gut verrühren, würzen mit Salz, Pfeffer und dem Paprikapulver.
(3) Die Maiskörner in ein Sieb schütten. Den Feta in kleine Würfel schneiden, die Petersilie fein hacken.
(4) Alle restliche Zutaten in die Salatschüssel geben und gut vermischen. 30 Minuten durchziehen lassen.

Genießen!

Quelle: Gutta, M. (1996): Raclette und heißer Stein. Falken Verlag. p 74

 

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , , ,

3 thoughts on “Heiligabend 2014: Raclette-Abend – Orientalischer Bohnensalat

  1. Barbara Furthmüller 13. Januar 2015 um 18:59 Reply

    Das gefällt mir auch, so schön gemütlich und jeder köchelt vor sich hin, was er mag.

    Und der Salat dazu klingt auch gut. :-)

    Gefällt mir

  2. noemi 14. Januar 2015 um 08:00 Reply

    Der Salat liest sich zwar eher griechisch als orientalisch, aber auf jeden Fall lecker!
    Ich finde solche langen gemeinsamen EssSessions auch wunderbar!

    Gefällt mir

  3. […] Orientalischer Bohnensalat […]

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: