Archiv für den Tag 1. Februar 2015

Abendbrotidee – Apfel-Zwiebel-Käse-Brot

Es ist kalt. Es ist prinzipiell Winter (obwohl kaum Schnee hier liegt). Und in jedem Supermarkt lacht mich Raclette-Käse an. Jetzt nicht der am Stück aus der Schweiz, sondern der schon in Scheiben für’s Raclettepfännchen vorgeschnittene, aber besser als nichts und aromatischer als Butterkäse *g* So um diese Jahreszeit hab ich meist eine Packung davon im Kühlschrank und mache mir öfter ein schnelles Käse-Brot. Dafür buttere ich zwei Scheiben Brot ganz dünn und auf die nichtgebutterte Seite wird deine Käsescheibe gepackt, zusammengeklappt. Dann in eine Pfanne geben und bei mittelhoher Hitze von beiden Seite das Brot goldbraun braten bis der Käse innen geschmolzen ist. Ein wirkliches Comfort Food nach einem anstrengenden Tag!

Man kann das Ganze natürlich auch noch erweitern wie es einem beliebt. Hier habe ich noch etwas Kochschinken unten drunter gegeben, der weg musste. Dann Apfelscheiben und ein bisschen Zwiebel obendrauf. Dann zum Schluss den Käse und ab in den Ofen unter den Grill. Dort schmilzt er dann wunderbar und wird etwas braun. Aber bloß aufpassen, nicht dass es komplett verbrennt. Wäre doch wirklich schade um die guten Zutaten. Und schwupps hat man ein wirklich leckeres, schnelles Abendbrot, dass nicht zu sehr sättigt.

Ich liebe diese Art überbackener Schnitten! Bei uns zu Hause ein typisches Sonntagsabendbrot zum Abschluss der Woche *g*

%d Bloggern gefällt das: