Nicht ungern auf Møn, Dänemark – Tag III

 So langsam setzt die Urlaubsruhe gepaart mit Urlaubsmüdigkeit ein. Ich schlief tatsächlich bis halb neun, mit einer kurzen Unterbrechung, die allerdings nicht lange genug war, um ein frühes Morgenbild zu machen. Also erst später nach den Gewittern:

Der Schleichweg zum Strand, irgendwie muss man ja die Steilküste runter kommen, wenn man nicht auf dem Hosenboden an Bäume festhaltend rutschen will:

Dann bauen die Einwohner der Gegend eben sehr provisorische Treppen, die ich nicht in Badelatschen runter rutschen möchte:

Berge und Meer haben eines gemeinsam: jeden Tag sehen sie anders aus. Heute hörte man die Brandung auch noch am Haus richtig laut und die Luft roch stark nach Meer.

Nach dem Frühstück war es wieder Zeit ein wenig zu katzen. Das kleine Katerchen ist aber auch zu niedlich! Und so verspielt … Hier lauert sie gerade hochkonzentriert meinem Finger auf:

Danach wurde es Zeit sich dem Urlaubsprojekt „Sticken“ zu widmen. Erst dabei fiel mir auf, wie clever der Erfinder der Stickgarnverpackung war! Da kann man den Faden einfach so oben raus ziehen, ohne die ganze Packung aufschneiden zu müssen. Ich bin begeistert!

Die Beziehung zwischen dem Sticken und mir hätte zwei Wege nehmen können. Entweder es beruhigt mich und ich komme in so einen Flow oder es stellt sich als eine solche Pfriemelarbeit heraus, dass ich es in die nächste Ecke pfeffere. Zum Glück traf sich die erste Variante ein! :-)

Nach einem langen Nachmittagsnickerchen, eigentlich war es schon ein ausgewachsener Nicker, war nicht mehr viel los mit mir. Ein bisschen sticken, ein wenig katzen, das köstliche Igel-Käse-Brot von Zwerg verputzen.

Vielleicht bleibe ich ja so lange wach, dass ich noch ein paar Sternschnuppen gucken kann, denn gerade verflüchtigen sich die ganzen Wolken. Vielleicht schlafe ich aber auch einfach vorher im Sessel ein ;-)

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , , ,

2 thoughts on “Nicht ungern auf Møn, Dänemark – Tag III

  1. noemi 11. August 2015 um 21:36 Reply

    Mach was du willst…das ist Urlaub :)

    Gefällt 1 Person

  2. marco 12. August 2015 um 07:35 Reply

    Was für tolle Bilder! Da möchte man am liebsten gleich Koffer packen! Und von dem Igel-Käse-Brot würde ich gleich jetzt zum Frühstück ein grosse Scheibe nehmen ;)

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: