Archiv für den Tag 30. Mai 2016

Diese Saison nur klassisch – Simpelster Spargel aus dem Ofen

Es ist ja gerade Hochsaison für das Königsgemüse. Und auch ich liebe es! Seit einiger Zeit sogar den weißen Spargel. In den letzten Jahren habe ich auch einiges ausprobiert, aber diese Saison bin ich irgendwie nur klassisch unterwegs. Das heißt bei mir sehr pur im Ofen gegart und dann am liebsten mit Pellkartoffeln.

Der austretende Spargelsaft verbindet sich mit der Butter zu einer zarten Sauce und ich mag besonders, wenn die Spargelstangen von unten etwas braun geworden sind, manchmal sogar knusprig. Das ist sooo gut! Es ist schnell gemacht, einfach, mit Zutaten, die bis auf den Spargel eigentlich im Vorrat sind, also ran an die Stangen! Es lohnt sich total!

Simpelster Spargel aus dem Ofen

Zutaten für 2 Portionen:
16 Stangen Spargel
Salz
Prise Zucker
frisch geriebene Muskatnuss
etwa 50 g Butter

(1) Den Ofen auf 180°C vorheizen.
(2) Die Spargelstangen schälen und in eine größere Auflaufform legen. Sie sollten nicht übereinander liegen. Salzen, leicht zuckern und etwas Muskatnuss frisch drüber reiben. Die Butter in Flocken verteilen.
(3) Die Auflaufform mit Alufolie (matte Seite außen, glänzende innen) bedecken und an den Rändern gut festklemmen. Auf der mittleren Schiene im Ofen ca. 30 Minuten garen.
(4) Die Auflaufform heraus nehmen, die Folie entfernen und mit den Beilagen der Wahl servieren.

Genießen!

Quelle: bei irgendwem im Blog gelesen, zu lange her, um es noch genau rekonstruieren zu können ;-)

Für alle anderen experimentierfreudigen Spargelsüchtigen da draußen, findet ihr hier noch viele andere Köstlichkeiten:

%d Bloggern gefällt das: