All you need is: Homemade Würstchen im Mantel

Nein, nein, nicht gleich wieder wegklicken! Für diese Würstchen im Mantel braucht kein teures Zubehör. Die sind wirklich einfach zu machen. Vertraut mir! Aber der Reihe nach :-)

Am kommenden Wochenende steht ja wieder ein großes Fernseh-Event das geradezu nach Snacks schreit – der Eurovision Song Contest. Meine Liebe zu ihm begann erst spät während meiner Studienzeit, aber sie ist innig! Ich gucke den Grand Prix jedes Jahr und am liebsten in Begleitung, mit der man so richtig schön über die Teilnehmer, Trickkleider und Windmaschinen ablästern kann *g* Und natürlich gehört zum ESC ein vernünftiges Snack-Buffet. Normalerweise bin ich kein großer Snacker, ich hab am Tag meine drei Mahlzeiten (am Wochenende vielleicht noch ein Stück Kuchen am Nachmittag) und das reicht mir. Aber zu special occasion gibt es special foods, auch gerne etwas aufwendiger.

Auf der ungarischen Seite von „Streetkitchen“ sah ich ein Video zu selbstgemachten Sausage Rolls, also Würstchen im Schlafrock, wobei dort keine fertigen, rohen Würstchen benutzt werden wie gerne in England, sondern die Masse schnell selbst zusammen geknetet wird. Dafür braucht ihr nur Hack, Bacon und ein paar Gewürze. Und fertig gebacken, schmeckt es tatsächlich wie ungarische Kolbász! ♥ Wie viel doch Majoran, Speck und geräuchertes Paprikapulver ausmachen können! Großartigst! Und mit dem knusprigen Blätterteig drumrum – ein Traum! Die beste Mitumschülerin und ich waren wirklich äußerst angetan! Macht die unbedingt nach!

Homemade Würstchen im Mantel

Zutaten für 4 Portionen:

Für den Dip:
2 EL Saure Sahne/Schmand
2 EL Mayonnaise
1 Knoblauchzehe
je 1/2 Bund Schnittlauch und Petersilie
Salz, Pfeffer
1/2 Zitrone, Saft

Für die Würstchen im Mantel:
1 mittlere Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Scheiben Bacon
500 g Hackfleisch (gemischt oder Schwein)
1/2 TL Kümmel
1 TL getrockneter Majoran
1 TL geräucherter Paprika
Salz, Pfeffer
1 Rolle Blätter aus dem Kühlfach
1 Ei
Sesamkörner, Kümmelkörner zur Dekoration

(1) Als erstes den Dip zubereiten. Dafür den Schmand und Mayonnaise in ein Schüsselchen geben. Knoblauch häuten und fein hacken. Schnittlauch und Petersilie fein hacken. Alles unterrühren und mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft abschmecken. Abgedeckt in den Kühlschrank stellen bis die Blätterteigteilchen fertig sind.
(2) Den Ofen auf 180 !C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
(3) Die Zwiebel und Knoblauchzehe häuten und beides fein würfeln. Den Bacon in Würfel schneiden. Alles zusammen mit den Gewürzen, Salz und Pfeffer zum Hackfleisch in einer Schüssel geben und gründlich durchkneten.
(4) Das Ei in einer Tasse verquirlen. Den Blätterteig auf einem großen Brett ausrollen. Den Teig längs halbieren. Die Hälfte der Würstchenmasse im vorderen Drittel der einen Teighälfte gleichmäßig verteilen, dass sie von einem bis zum anderen Ende reicht. Das obere Ende des Teiges mit dem Ei bepinseln und den Teig samt Würstchenmasse aufrollen. Die große Rolle in ca. 5 Stücke schneiden mit einem scharfen Messer. Die Oberseite der einzelnen Stücke noch mit einigen beherzten Schnitten einschneiden. Mit Ei bestreichen und Sesam oder Kümmel bestreuen. Mit der zweiten Hälfte der Zutaten genauso verfahren. (5) Die vorbereiteten Teilchen auf das Backblech setzen. Das Blech in die Mitte des Ofens schieben und 25-30 Minuten backen. Herausholen.

Etwas abkühlen lassen und zusammen mit dem Dip servieren.

Genießen!

Quelle: Streetkitchen.huKolbásztekercs

Und weil ich nicht die einzige mit einer Snack-Vorliebe zum Grand Prix bin, haben auch viele andere beim Event „All you need is: Snacks & Knabbereien zum ESC“ mitgemacht. Für noch mehr Ideen klickt doch einfach mal bei ihnen vorbei:

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , ,

7 Kommentare zu “All you need is: Homemade Würstchen im Mantel

  1. […] Knabbereien & Snacks all der lieben teilnehmenden Blogger: Paprika meets Kardamom – Homemade Würstchen im Mantel Kleiner Kuriositätenladen – Hausgemachte Mozzarellasticks Küchenlatein – […]

    Gefällt mir

  2. […] snacken und knabbern mit: Paprika meets Kardamom – Homemade Würstchen im Mantel | Kleiner Kuriositätenladen – Hausgemachte Mozzarellasticks | kebo homing – Kleine […]

    Gefällt mir

  3. The Apricot Lady 11. Mai 2017 um 09:09 Reply

    nomnomnom die muss ich definitv auch mal nachmachen *.*

    Gefällt 1 Person

    • Anikó 11. Mai 2017 um 09:10 Reply

      Die sind echt soo gut! Ich hoffe, sie werden Dir schmecken 😊

      Gefällt mir

  4. Houdini 11. Mai 2017 um 15:03 Reply

    Schön, macht ein bisschen Heimweh :-)

    Gefällt 1 Person

  5. Ulrike 12. Mai 2017 um 09:20 Reply

    1 Rolle Blätter aus dem Kühlfach *gg*. Der Klassiker, was soll da schon geschmacklich schief gehen. Die kann Frau auch sicher unabhängig von ESC verspeisen.

    Gefällt 1 Person

  6. […] Kuriositätenladen – Hausgemachte Mozzarellasticks │ Paprika meets Kardamom – Homemade Würstchen im Mantel │ Küchenlatein – Rosmarin-Leinsaat-Cräcker │ kebo homing – Kleine […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: