Archiv für den Tag 9. Februar 2018

Der perfekte Party-Snack – Flammkuchenschnecken

Die nächste Partysaison steht an! Seid ihr Karnevalsjecken? Verkleidet ihr Euch gerne und steht an der dann Rosenmontag an der Straße oder feiert gar bei Euch zu Hause eine Faschingsparty? Ich muss gestehen, ich bin da sehr norddeutsch geraten: bei uns heißt das Fasching und feiert man nur bis zur 6. Klasse ;-) Ich bin einfach niemand, der auf Knopfdruck Partylaune hervor zaubern kann und will. Dabei hat Frau Mama damals für mich echt schöne Kostüme genäht, ich erinnere mich gerne an mein Goldmarie-Kleid im Kindergarten oder das 20er-Jahre-Kleid aus der 5. Klasse oder das superniedliche Clownskostüm für Klein-Anikó zum Fasching in der Kinderkrippe:

Also falls ihr zu einer Party eingeladen seid und gerne was mitbringen wollt, möchte ich Euch diese Flammkuchenschnecken ans Herz legen! Ich buk sie für die Eröffnungsfeier unserer Beratungsstelle im August auf Vorschlag der Chefin, die sehr begeistert von den Schneckchen ist. Und ich bin es jetzt auch! Sie sind sehr schnell gemacht und schmecken hervorragend! Knuspriger Teig mit cremig-würziger Füllung! Die Flammkuchenkombination Speck-Zwiebel-Schmand ist nicht umsonst ein Klassiker! Und damit etwaige Vegetarier auf der kleinen Party nicht zu kurz kamen, habe ich auch noch eine zweite Variante mit Oliven und halbgetrockneten Tomaten gemacht, die auch sehr wohlschmeckend geriet. Jedenfalls waren nach der Party alle Schnecken weg und bei mir sind die definitiv im Repertoire gelandet! Natürlich ist Eurer Phantasie keine Grenze gesetzt und ihr könnt die Füllung ganz nach Euren Gelüsten und Vorräten gestalten. Mal sehen, was bei mir als nächstes rein wandert …

Flammkuchenschnecken

200 g Frischkäse
125 g Schinken
2 Zwiebeln
Salz, Pfeffer
1 Packung Blätterteig aus der Kühlung (275 g)

(1) Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze oder 160 °C Umluft (falls ihr zwei Bleche gleichzeitig backen wollt) vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen.
(2) Den Frischkäse in eine Schüssel geben. Den Schinken fein würfeln. Die Zwiebeln häuten, halbieren und ebenfalls fein würfeln. Zum Frischkäse geben, mit wenig Salz aber ordentlich Pfeffer würzen und gut verrühren.
(3) Den Blätterteig aus dem Kühlschrank holen und auf einem stabilen Brett entrollen. Die Füllung gleichmäßig dünn darauf verstreichen, dabei am oberen Rand ca. 1 cm Rand lassen. Von der langen Seite her aufrollen.
(4) Die Rolle mit einem scharfen Messer in ca. 2 cm dicke Schnecken schneiden. Auf das Backblech legen. Auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten bis sie goldbraun sind. Abkühlen lassen.

Genießen!

Tomaten-Oliven-Schnecken

200 g Frischkäse
12 Oliven
10-12 halbe, weiche getrocknete Tomaten
1 handvoll Basilikumblätter
Salz, Pfeffer
1 Packung Blätterteig aus der Kühlung (275 g)

(1) Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze oder 160 °C Umluft (falls ihr zwei Bleche gleichzeitig backen wollt) vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen.
(2) Den Frischkäse in eine Schüssel geben. Die Oliven, Tomaten und Basilikum fein hacken. Mit Salz und Pfeffer zum Frischkäse geben und gut verrühren.
(3) Den Blätterteig aus dem Kühlschrank holen und auf einem stabilen Brett entrollen. Die Füllung gleichmäßig dünn darauf verstreichen, dabei am oberen Rand ca. 1 cm Rand lassen. Von der langen Seite her aufrollen.
(4) Die Rolle mit einem scharfen Messer in ca. 2 cm dicke Schnecken schneiden. Auf das Backblech legen. Auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten bis sie goldbraun sind. Abkühlen lassen.

Genießen!

 

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: