Archiv für den Tag 3. November 2020

World Sandwich Day: Flammkuchen-Fladenbrot

Happy World Sandwich Day! Ja, richtig gelesen, heute ist der Internationale Tag des belegten Brotes. Und das kann ja alles sein, von einem einfachen Butterbrot mit Schnittlauch über die aufwendigeren Croque Madame bis zu den turmhohen Sandwiches mit unterschiedlichsten Schichten. Dabei ist es egal, ob es warm oder kalt serviert wird. Und deswegen haben sich einige Foodblogger zusammen getan und posten heute die unterschiedlichsten belegten Brote.

Ich möchte Euch mein momentanes Lieblingsabendessen zeigen, dass meine kleine Schwester im Frühjahr für uns alle gemacht hatte:

Flammkuchen-Fladenbrot

Eigentlich braucht man dafür nicht mal ein Rezept… Für mich allein heize ich erst den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor und belege ein kleines Blech mit Backpapier. Dann halbiere ich eins von meinen kleinen selbstgebackenen Fladenbroten, die Hälften werden mit ordentlich Schmand (20%ig) bestrichen, der dann leicht mit Salz und Pfeffer gewürzt wird. Danach verteilt ihr noch in feine Ringe geschnittene Frühlingszwiebel und fein gewürfelten Speck/Bacon darauf und zum Schluss mit geriebenem Käse bestreuen. Alles kommt in den Ofen bis der Käse geschmolzen ist und der Bacon etwas knusprig wird, das dauert so 10-15 Minuten. Tadaa – ein sehr leckeres Abendbrot ist fertig! Wenn ihr mehr Leute seid, könnt ihr die Menge völlig unkompliziert erhöhen.

Und jetzt guck ich mich erstmal bei den anderen Teilnehmern um, was als nächstes für Sandwiches hier gemacht werden können:

%d Bloggern gefällt das: