Wir retten was zu retten ist: Kohl als ungarischen Blumenkohl-Gulasch-Auflauf

Heute ist wieder Rettungstag, aber im Gegensatz zu sonst retten wir kein bestimmtes Fertiggericht, sondern eine ganze Gemüsefamilie, die leider etwas ins Abseits geraten ist. Ich rede von Kohl. Dabei hat Kohl alles, was den Winter kulinarisch erträglich macht: Vitamine, Wohlgeschmack, Saisonalität, lange Haltbarkeit, vielseitige Verwendbarkeit von Salat bis Schmortopf. Ihr seht, Kohl ist tolles Gemüse und es gibt so viele unterschiedliche Sorte, dass für jeden Geschmack was dabei ist. Ich liebe eigentlich jeden Kohl, egal ob Weißkohl, Blumenkohl, Spitzkohl, Brokkoli, Rosenkohl, Wirsing, Grünkohl! (Und zu allem findet ihr Rezepte über die Suche hier im Blog) Aber heute möchte ich Euch einen einfachen und köstlichen Auflauf mit Blumenkohl aus Ungarn vorstellen. Und damit wir dem Klischee entsprechen, ist natürlich auch Gulasch mit im Spiel *g* Aber dieses Gulasch wird aus Hackfleisch gemacht, weswegen es nicht so ewig lange schmoren muss. Dann werden die Hauptkomponenten nur in der Auflaufform geschichtet und gebacken. Dies kann man sofort tun oder den fertig geschichteten Auflauf abgedeckt in den Kühlschrank stellen, etwa 1 Stunde vor dem Backen dort heraus holen, damit er nicht mehr eiskalt ist und dann ca. 40 Minuten backen. Ihr seht ein wirklich entspanntes Essen in der Zubereitung. Und dabei soo unglaublich köstlich! Ernsthaft, ich hätte mich da rein legen können und verstehe jetzt, wie Leute Gulasch mit Reis essen können *g* Probiert es bitte dringend aus!

Blumenkohl-Gulasch-Auflauf – Rakott karfiol

Zutaten für 2-3 Portionen:

100 g Reis (Basmati oder Langkornreis)
1 kleiner Blumenkohl

Für das Hackfleischgulasch:
1 mittlere Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
300 g Hackfleisch
Salz, Pfeffer
3 TL Paprikapulver edelsüß
1 EL Tomatenmark
1 gute Prise Majoran
150-200 ml Wasser

200 g Saure Sahne
200 g Sahne
Muskatnuss

(1) Den Reis in Salzwasser nach Packungsanweisung gar kochen. Den Blumenkohl in größere Röschen teilen und in wenig Salzwasser oder im Dämpfeinsatz in 10-15 Minuten bissfest garen.
(2) Die Zwiebel und Knoblauchzehe häuten und fein würfeln. Das Hackfleisch in einer heißen Pfanne krümelig braten, wenn es schon etwas die Farbe verloren die Knoblauch- und Zwiebelwürfel zufügen und mit andünsten. Alles salzen  und pfeffern. Die Pfanne kurz vorm Herd nehmen. Paprikapulver und Tomatenmark unterrühren. Die Pfanne wieder auf die  Flamme stellen und bei mittlerer Hitze weitergaren. Majoran und Wasser zufügen. Etwa 15 Minuten schmurgeln lassen.
(3) Den Ofen auf 200°C vorheizen. Eine kleinere Auflaufform mit etwas Öl einfetten.
(4) Als erstes den Reis gleichmäßig in der Form verteilen, darauf das Hackgulasch verteilen und zum Schluss die Blumenkohlröschen. Die Saure Sahne mit der Sahne vermischen, mit Muskatnuss und wenig Salz würzen. Gleichmäßig über dem Blumenkohl verteilen.
(5) Den Auflauf auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben. Etwa 30 Minuten backen bis er blubbert und obenauf etwas gebräunt ist.

Genießen!

Quelle: NokedlisRakott karfiol

Und als nächstes zeige ich Euch dann wirklich, wie ein Supermarkt-Fertigfutter einfach zu Hause gekocht werden kann und dabei so viel leckerer und kostengünstiger ist! Aber bis dahin könnt ihr bei den anderen Teilnehmern gucken, was sie so leckeres aus Kohl gezaubert haben:

Anna Antonia – Cole-Slaw ganz einfach
auchwas – Grünkohl-Pizza
Barbaras Spielwiese – Gebackener Rosenkohl mit Gorgonzola und Walnüssen
Bonjour Alsace – Sauerkraut im Glas
Brittas Kochbuch – Winterliche Minestrone
Brotwein – Grünkohl-Pesto mediteran mit Oliven und Kapern
Cakes, Cookies and more – Bunter Wintersalat
CorumBlog 2.0 – Rotkrautsalat mit Pistazien
evchenkocht – Kohlroulade auf thailändisch
Fliederbaum – Klassisches Rotkraut
German Abendbrot – Zweierlei Rotkohl: Als Pickle und ganz klassisch
giftigeblonde – Rotkraut auf polnische Art
Katha kocht! – Geschmortes Wildschwein mit Grünkohl und Kartoffeln
LanisLeckerEcke – Cole Slaw
Leberkassemmel und mehr – Überbackener Blumenkohl
madamroteruebe – Herzhafter Wirsingkuchen mit Apfel und Bergkäse
magentratzerl – Kohl hoch zwei
Obers triftt Sahne – Fruchtiger Grünkohlsalat mit Nüssen und Salzzitronen
our food creations – Kale Salad
Schmeckt nach mehr – 5 Grünkohl-Irrtümer und ein Rezept für Grünkohl äthiopisch
Schönes + Leben – Sächsischer Gulasch mit Rotkraut und Kartoffelbrei
Summsis Hobbyküche – Weißkohlcurry
Turbohausfrau – Flammkuchen mit Kohl
Unser Meating – Rote – Bete – Risotto mit Grünkohltopping
Kebo Home – Romanesco Kichererbsensuppe
Rike Grünkohl mit Schweinebauch

Und danke an die Turbohausfrau und die „Giftige Blonde“ für’s ins Leben rufen und organisieren der Rettungstruppe!

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , , , ,

33 Kommentare zu “Wir retten was zu retten ist: Kohl als ungarischen Blumenkohl-Gulasch-Auflauf

  1. […] mit Nüssen und Salzzitronen our food creations – Kale Salad Paprika meets Kardamom – Ungarischer Blumenkohl-Gulasch-Auflauf Schmeckt nach mehr – 5 Grünkohl-Irrtümer und ein Rezept für Grünkohl äthiopisch Schönes […]

    Gefällt mir

  2. […] Paprika meets Kardamom: Ungarischer Blumenkohl – Gulasch – Auflauf […]

    Gefällt mir

  3. diefarbeev 31. Januar 2018 um 08:26 Reply

    Oh, mir läuft das Wasser im Mund zusammen – Feinbein!!! Hach und da fällt mir sofort Dein leckeres Krautsalat-Rezept ein. Wundersbares Schmausen Dir und meine herzlichsten,
    Ev

    Gefällt 1 Person

  4. brittak65 31. Januar 2018 um 08:44 Reply

    Auf das Rezept freue ich mich schon, seit ich das Foto auf FB gesehen habe!

    Danke.

    Gefällt 1 Person

  5. […] mit Nüssen und Salzzitronen our food creations – Kale Salad Paprika meets Kardamom – Ungarischer Blumenkohl-Gulasch-Auflauf Schmeckt nach mehr – 5 Grünkohl-Irrtümer und ein Rezept für Grünkohl äthiopisch Schönes […]

    Gefällt mir

  6. Sabine 31. Januar 2018 um 09:19 Reply

    Oh, so richtig komplette Ganze-Mahlzeiten-Aufläufe habe ich schon ewig nicht mehr gemacht – warum eigentlich nicht? Ich finde so was super, und dein Rezept klingt ganz wunderbar! Auch ansonsten stimme ich dir zu: Kohl aller Art ist toll. Und das mit der Haltbarkeit ist ein echter Pluspunkt. Es soll schon vorgekommen sein, dass ein Kohlkopf mehrere Wochen im Kühlschrank auf seinen Einsatz wartete … und mich dann eines Abends, an dem ich keine Zeit zum Einkaufen hatte, sehr glücklich gemacht hat. :-)

    Gefällt 1 Person

  7. […] Grünkohlsalat mit Nüssen und Salzzitronen Our Food Creations: Cale Salad Paprika meets Kardamom: Ungarischer Blumenkohl-Gulasch-Auflauf Schmeckt nach mehr: 5 Grünkohl-Irrtümer und ein Rezept für Grünkohl äthiopisch Schönes+Leben: […]

    Gefällt mir

  8. […] mit Nüssen und Salzzitronen our food creations – Kale Salad Paprika meets Kardamom – Ungarischer Blumenkohl-Gulasch-Auflauf Schönes + Leben – Sächsischer Gulasch mit Rotkraut und Kartoffelbrei Summsis Hobbyküche […]

    Gefällt mir

  9. Susanne 31. Januar 2018 um 10:49 Reply

    Oh wie toll! Schon gespeichert!

    Gefällt 1 Person

  10. Daniela 31. Januar 2018 um 12:53 Reply

    Klingt nach einem perfekten Essen für hier, zum Beispiel nach der Arbeit! Ist ebenfalls gespeichert!

    Gefällt 1 Person

  11. Petra Hermann 31. Januar 2018 um 14:17 Reply

    Das klingt sehr gut und Auflauf kann es bei uns oft geben.

    Gefällt 1 Person

  12. Sigrid 31. Januar 2018 um 16:25 Reply

    Das klingt sehr lecker, vor allem finde ich es so gut, dass der Auflauf perfekt vorzubereiten ist. Wunderbar alltagstauglich.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    Gefällt 1 Person

  13. Friederike 31. Januar 2018 um 20:33 Reply

    ein sehr sehr interessantes Rezept!!

    Gefällt 1 Person

  14. Sus 31. Januar 2018 um 20:51 Reply

    Krümeliges Hackfleisch nennt Ihr auch Gulasch? Wieder was gelernt…

    Ein schönes Essen für diese schmuddeligen Tage.

    Liebe Grüße, Sus

    Gefällt 1 Person

    • Anikó 31. Januar 2018 um 20:53 Reply

      Ach, Gulasch ist nur eine bestimmte Zubereitungsweise und kann man ja aus den verschiedensten Sachen machen, Schwein, Rind, Pilzen, Kürbis, Kartoffeln 😊

      Gefällt mir

  15. panebistecca 1. Februar 2018 um 03:16 Reply

    Ohhhh wow das klingt so gut!!

    LG Wilma

    Gefällt 1 Person

  16. […] mit Nüssen und Salzzitronen our food creations – Kale Salad Paprika meets Kardamom – Ungarischer Blumenkohl-Gulasch-Auflauf Schmeckt nach mehr – 5 Grünkohl-Irrtümer und ein Rezept für Grünkohl äthiopisch Schönes […]

    Gefällt 1 Person

  17. giftigeblonde 1. Februar 2018 um 14:21 Reply

    Sehr köstlich! hm ja ich kann Gulaschmit Reis auch essen, wenn sonst nix da ist ggg,..schmecken tuts schon gut!

    lg. Sina

    Gefällt 1 Person

  18. Cakes, cookies and more 1. Februar 2018 um 21:33 Reply

    Mmmh, was für ein leckeres Gericht! Meine Familie mag Blumenkohl sehr. Gerne werde ich dein Rezept ausprobieren.
    Liebe Grüsse
    Tamara

    Gefällt 1 Person

  19. […] mit Nüssen und Salzzitronen our food creations – Kale Salad Paprika meets Kardamom – Ungarischer Blumenkohl-Gulasch-Auflauf Schmeckt nach mehr – 5 Grünkohl-Irrtümer und ein Rezept für Grünkohl äthiopisch Schönes […]

    Gefällt mir

  20. Anna C. 2. Februar 2018 um 08:32 Reply

    Das klingt perfekt…. ein 300g-Päckchen Wildschwein-Hack schlummert noch im Eis. Und Mr B hat neulich bemängelt es hätte schon so lange keinen Reis mehr gegeben…

    Gefällt 1 Person

  21. turbohausfrau 2. Februar 2018 um 10:44 Reply

    Das muss ich unbedingt nachkochen! Wir ÖsterreicherInnen haben ja auch einen Hang zum Gulasch. Und ausschauen tut es auch noch toll.

    Gefällt 1 Person

  22. Britta 2. Februar 2018 um 11:27 Reply

    Auf das Rezept habe ich mich seit Herzeigen des Fotos auf Deinem FB-Account gewartet. Sieht super köstlich aus! Blumenkohl und Hackfleisch ist sowieso eine tolle Kombi.

    Liebe Grüße Britta

    Gefällt 1 Person

  23. […] mit Nüssen und Salzzitronen our food creations – Kale Salad Paprika meets Kardamom – Ungarischer Blumenkohl-Gulasch-Auflauf Schmeckt nach mehr – 5 Grünkohl-Irrtümer und ein Rezept für Grünkohl äthiopisch Schönes […]

    Gefällt mir

  24. Eva von evchenkocht 2. Februar 2018 um 18:19 Reply

    Oha, im ersten Moment war ich von deinem Rezepttitel etwas überfordert. Auf die Kombi wäre ich erstmal nicht gekommen… Allerdings bin ich auch winteressensüchtig… und dein Gericht klingt schwer danach bestens geeignet zu sein!
    Liebe Grüße,
    Eva

    Gefällt 1 Person

  25. rike 3. Februar 2018 um 19:41 Reply

    Genial! Gulasch und Blumenkohl kannte ich ja, aber als Auflauf stelle ich es mir echt spannend vor! Vielleicht kriegen ich meine Blumenkohl-Skeptikerin damit überzeugt.

    Gefällt 1 Person

  26. Barbara (Barbaras Spielwiese) 4. Februar 2018 um 16:45 Reply

    Ich mag Deine Rezepte! Dieses hier ist wieder ein Kombination, auf die ich so nicht gekommen wäre und die sich absolut lecker liest. Toll!

    Gefällt 1 Person

  27. Brotwein 4. Februar 2018 um 22:55 Reply

    Blumenkohl und Hackfleisch sind sowieso eine Traumkombi. Als Auflauf ist es bestimmt genial! LG Sylvia

    Gefällt 1 Person

  28. germanabendbrot 5. Februar 2018 um 15:19 Reply

    Blumenkohl finde ich in Verbindung mit geschmolzenem Käse und Gulasch gleich viel sympathischer :)

    Gefällt 1 Person

  29. Katha 7. Februar 2018 um 12:17 Reply

    Blumenkohl im Gulasch kannte ich, Blumenkohl mit Käse auch – aber alles drei klingt als Kombination nicht nur lecker sondern auch noch extrem verlockend! Und mit Hackfleisch-Gulasch habe ich auch gleich wieder was gelernt.. Da würde ich auf jeden Fall gerne ein Schälchen probieren :)

    LG,
    Katha

    Gefällt 1 Person

  30. Jette 10. Februar 2018 um 16:11 Reply

    Ich glaub mit der Idee hab ich meinen Freund sofort überzeugt – Hack, Blumenkohl und Reis. Mag er alles. Eine Kombination von allem dreien muss also gut sein ;)

    Gefällt 1 Person

  31. Katrin Mämpel 4. März 2018 um 16:22 Reply

    Also ich muß sagen, das Rezept gefällt mir super. Das wird ausprobiert. Gruß Katrin

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: