Dreikäse-Cannelloni

Frau Kochschlampe veröffentlichte letztens einen Beitrag zu gefüllten Cannelloni mit Spinat und drei verschiedenen Käsesorten. Jahaa! DREI unterschiedliche Sorten! Und da Käse immer gut ist und warmer Käse noch viel besser, wurde ihr Ratschlag befolgt und es als sonntägliches Familienmahl geköchelt. Und tatsächlich: wirklich äußerst köstlich! Und gar nicht so aufwendig in der Zubereitung wie man denken könnte. Wenn man im Besitz von Gefrierbeuteln ist, muss man auch nicht mit Teelöffeln in den Canneloni rumgatschen ;-) Dazu gab es bei uns einen wirklich schnellen Fenchel-Radieschen-Salat, wenn man im Besitz einer Küchenmaschine ist, kann der Salat innerhalb von 10 Minuten fertig sein und auch mit einem Handhobel wird es nicht wesentlich länger dauern.

Wie von Frau Kochschlampe auch von mir eine definitive Nachkochempfehlung, probiert es dringend mal aus, ernstlich gut!

Dreikäse-Cannelloni

Zutaten für 4 Personen plus Rest für den nächsten Tag:

Tomatensauce
Olivenöl
1 Schalotte, fein gewürfelt
3 Knoblauchzehen, in feinen Scheiben
1 Prise Rohrohrzucker
1 EL Rotweinessig
1 TL Oregano, getrocknet
800 g gehackte Tomaten (selber machen oder aus der Dose)
Salz, Pfeffer

Füllung
500 g Spinat (oder 1 Packung TK-Spinat)
300 g Ziegenkäse, weich und ohne Rinde
100 g Parmesan, fein gerieben
1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
200 g Cannelloni-Röhrchen, in der trockenen Form
125 g Mozzarella, in Scheiben

(1) Erst Tomatensauce machen. Dazu die Zwiebeln im Olivenöl glasig dünsten und dann den Knoblauch mitbraten, bis er ordentlich anfängt zu duften. So 3 Minuten. Zucker, Essig und Oregano dazugeben, einen Moment anziehen lassen. Tomaten dazugeben, salzen und offen ca. 20 Minuten leise köcheln lassen bis die Sauce ein wenig eingedickt ist. Geschmack kontrollieren und ggf. nachwürzen.
(2) Ofen auf 200°C vorheizen.
(3) Spinat in ein Sieb geben und mit heißem Wasser übergießen, damit er zusammenfällt. Eventuell mehr als einmal. Kaltes Wasser zum Abkühlen darüber geben und das Wasser aus dem Spinat drücken. Am besten indem man den Spinat in ein sauberes Küchenhandtuch gibt und auswringt.
Spinat hacken (Küchenmaschine ist hier Dein Freund), Ziegenkäse reinkrümeln und die Hälfte des Parmesans dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
(4) Mit Hilfe einer Spritztüte die Füllung in die Cannelloni bringen. Wer keine hat, nimmt einen Gefrierbeutel und schneidet da eine Ecke ab. Geht auch gut.
(5) Cannelloni in einfacher Schicht nebeneinander in eine Auflaufform geben. Tomatensauce rübergießen und mit den beiden Käsen abschließen. (Cannelloni können an dieser Stelle 1a eingefroren werden. Vor dem Backen dann aber auf jeden Fall komplett auftauen lassen.)
In den Ofen schieben und backen. Die Cannelloni müssen 25-30 Minuten backen, bis der Käse golden ist und Blasen schlägt. Aus dem Ofen holen und 5 Minuten stehen lassen, bevor das Essen anfängt. So gibt es weniger verbrannte Münder.
Essen kommen und

genießen!

Quelle: Kochen für Schlampen3 Käse Cannelloni

Fixer Fenchel-Radieschen-Salat

Zutaten für 4 Personen:
2 Fenchelknollen
1 Bund Radieschen
Saft und Schale 1/2 Zitrone
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Den Fenchel halbieren, äußere Blätter entfernen, Inneres keilförmig rausschneiden. Die oberen frischen Blättchen abschneiden und aufheben. Die Radieschen waschen, Blätter und Wurzel entfernen. Beides mit der Küchenmaschine oder per Handhobel in dünne Scheiben schneiden. In einer Schüssel mit dem Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer etwas verkneten. Zitronenschale dazu, nochmals abschmecken. Das aufgehobene Fenchelgrün etwas feiner hacken und drüber streuen. Sofort servieren und

genießen!

Quelle: Oliver, J. (2011): Jamies 30 Minuten Menüs. Genial geplant – blitzschnell gekocht. Dorling Kindersley Verlag

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: